For more detailed information, please change to the German version of this website.

Paula Salomon-Lindberg-Wettbewerb „Das Lied“ – Wettbewerb

UdK Berlin

Internationaler Liedwettbewerb
veranstaltet von der Universität der Künste Berlin

 

Die Universität der Künste Berlin veranstaltet vom 11. bis 13. Oktober 2017 zum 15. Mal den Paula Salomon-Lindberg-Wettbewerb "Das Lied" – ein Wettbewerb für Studierende europaweiter Musikhochschulen im Fach Gesang und Klavier.

 

Paula Salomon-Lindberg

Geboren am 21. Dezember 1897 in Frankenthal, ist die Initiatorin und Namensgeberin dieses Wettbewerbs. Nach Studien in Mathematik und Schauspielkunst begann sie 1926 ihre Gesangausbildung bei den Professoren Ochs und Raatz-Brockmann an der Hochschule für Musik in Berlin. Ab 1930 war sie als Sängerin in Deutschland und im europäischen Ausland tätig. Sie erhielt 1933 Auftrittsverbot durch das Naziregime und war bis zu ihrer Emigration nach Amsterdam im Jahre 1939 als Mitarbeiterin im Kulturbund Deutscher Juden engagiert. Nach Einmarsch der deutschen Truppen wurde sie im Konzentrationslager Westerbork interniert, aus dem ihr und ihrem Mann die Flucht nach Südholland gelang, wo sie aktiv im Widerstand tätig war. Ab 1945 lebte sie wieder in Amsterdam. Sie hatte bis in die 80er Jahre eine Professur für Gesang in Salzburg. Paula Salomon-Lindberg verstarb am 17. April 2000 in Amsterdam. Die Universität der Künste Berlin ist ihr, der Stiefmutter der 1943 in Auschwitz ermordeten Malerin Charlotte Salomon, in besonderer Weise verbunden.

 

 

Info

Prof. Axel Bauni
daslied_ @udk-berlin.de