For more detailed information, please change to the German version of this website.

Alexa Rodrian

short vita

Seit vielen Jahren unterrichte ich, privat und an Hochschulen, Jazz und Populargesang.

Eines der Hauptziele meines Unterrichtes ist, die Synergie des Stimm- und Atemapparates zu erhalten, und zu fördern. Zu singen heißt sein Instrument im eigenen Körper zu tragen, deshalb müssen wir Sänger(innen) besonders auf unseren "Corpus" achten. Wir müssen lernen zu starke Spannungen abzubauen und zu geringe in eine gesunde, stützende Spannung  umzuwandeln. Singen ist Musik machen, soll Geschichten erzählen, Musik in Worte packen, soll schwingen lassen und Schwingung weitergeben und uns Sängern und den Zuhörern Spaß machen. Wir müssen achtsam hören, Musik und Rhythmus fühlen und erlernen, Texte verstehen und interpretieren können. Als Lehrerin versuche ich Teile oder im besten Falle alles des oben Erwähnten zu vermittlen, Wege zu öffnen und zu inspirieren.

Zu dem bin ich als Master Teacher des Estill Voice Trainings dazu ausgebildet zu hören und zu lehren was das "Instrument" des jeweiligen Schülers an funktionalem Training benötigt, um sich Optimal weiter zu entwickeln in Farbe, Klang, Tiefe und Höhe, vor allem aber um gesund zu bleiben.

Zuletzt bin ich als Recording Artist bei Enja Records selbst darauf angewiesen,dass meine Stimme funktioniert sprich : "I have to live what I preach" ;-)

Master of Music / Manhattan School of Music New York