For more detailed information, please change to the German version of this website.

Prof. Anna Triebel-Thome

short vita

Anna Triebel Thome studierte Erziehungswissenschaften und Philosophie an der Universität Marburg und absolvierte das Studium der Bewegungsbildung  an der School of the Art of Moving, New York. Ihre Ausbildung umfasste intensive Studien westlicher wie östlicher Übungswege der Bewegungs- und Bewusstseinsbildung. Sie arbeitete mit Moshe Feldenkrais, der sie persönlich in seinen Methoden "Bewusstheit durch Bewegung" und "Funktionale Integration" zur Feldenkraislehrerin ausbildete . Nach dessen Tod wurde Anna Triebel Thome von Mia Segal für die Lehrerausbildung in der Feldenkraismethode zertifiziert. Ihr Studium der asiatischen Bewegungskünste führte sie zu H. Yamada, New York (Aikido), Y.Ishihara, Berlin (Iaido/Schwertkunst) sowie W.C.Chen, New York (Tai Chi) und G.F. Feng, Colorado (Tai Chi), von denen sie jeweils die Lehrberechtigung besitzt. Ausbildung in Rituellem Tanz und Rhythmischen Bewegungformen bei Magda van der Walle (Belgien), Ausbildung in der Bewegungs- und Bewusstseinsarbeit von Elsa Gindler und Heinrich Jacoby durch Sophie Ludwig(Berlin), sowie Ausbildung und Lehrbeauftragung in der Gebärdenarbeit (Griechische Urgebärden) bei Silvia Ostertag,Seeg. Ihr Grundlagenbuch zur Einführung in die Feldenkraisarbeit "Feldenkrais:Bewegung-ein Weg zum Selbst" (Junfermann Verlag), ist ist mittlerweile in der 16.Auflage erschienen. Aufbauend auf den oben beschriebenen Studien hat Anna Triebel Thome in den letzten 30 Jahren in ihrer Arbeit mit den Studierenden der Fakultät Darstellende Kunst unter Berücksichtigung der speziellen Notwendigkeiten und Bedingungen, die dieses Berufsfeld mit sich bringt, einen eigenen Arbeitsansatz der Bewegungs- und Bewusstseinsbildung für Darsteller_innen entwickelt.