For more detailed information, please change to the German version of this website.

Natalia Christoph

short vita

 Die russische Pianistin Natalia Christoph stammt aus Kaliningrad (Königsberg). Ihre berufliche Ausbildung begann sie in der Fachmusikschule ihrer Heimatstadt, wo sie vom 3. Studienjahr auch als Klavierbegleiterin (in der Flöte-, Klarinette- und Violinklasse) angestellt wurde. Danach absolvierte Natalia Christoph ein Studium am Leningrader Konservatorium als Pianistin und Musikwissenschaftlerin. Beim Aufbaustudium (Klasse von Frau Prof. Tamara Fiedler) war der Schwerpunkt Kammermusik. Parallel zum eigenen Aufbaustudium arbeitete Natalia Christoph im Leningrader Konservatorium als Assistentin bei Ihrer Professorin. Der berufliche Weg wurde in Kischinjow fortgesetzt. Am Moldauischen Konservatori-um war Natalia Christoph als Korrepetitorin in der Gesang -, Violin-, und Flöte-klassen tätig. Außerdem unterrichtete sie Korrepetition. Pädagogischen Tätigkeiten am Moldauischen Konservatorium folgten Konzertauftritte als Pianistin, Liedbegleiterin und Kammerensemblemusikerin. Vielseitig war auch die Zusammenarbeit der Pianistin mit dem Komponistenverband der Moldauischen Republik. Seit 1992 lebt Natalia Christoph in Berlin, wo sie sich durch ihre Mitwirkung in Konzerten im Konzerthaus Berlin, im Meistersaal, in der Spandauer Zitadelle, den Schlössern Britz, Friedrichsfelde, Glienicke, Oranienburg und auf vielen weiteren Podien einen hervorragenden Namen gemacht hat. Als Korrepetitorin wurde Sie für die internationale Meisterkurse engagiert, in Frankreich und Belgien leitete sie eigene Meisterkurse. Natalia Christoph hat einen Lehrauftrag an der Universität der Künste in Berlin. Sie arbeitet in der Gesangsklasse von Frau Prof. U. Trekel - Burckhardt und in der Violinklasse.