For more detailed information, please change to the German version of this website.

Ulla Benz

short vita

Ulla Benz studierte bei Liana Issakadze in München, bei Zakhar Bron in Lübeck und bei Joachim und Werner Scholz in Berlin und wurde seit 2001 ein regelmäßiger Gast bei internationalen Musikfestivals in Europa, Asien und Südamerika.

Als Solistin, Kammermusikerin und Gastkonzertmeisterin spielte sie mit zahlreichen Orchestern im In- und Ausland wie den Münchener Philharmonikern, den Brandenburger Symphonikern, dem Orquesta Sinfonica Municipal de Sao Paulo, Brasilien, dem Philharmonischen Orchester Asuncion, Paraguay und dem Oslo Filharmoniske Orkester, Norwegen.

Ulla Benz unterrichtet seit 2006 regelmäßig als Gastdozentin am Edward Said Conservatory of Music in Jerusalem/ Ramallah und tourte mehrmals mit dem Pianisten Tamás Kéry (Liszt- Akademie Budapest) durch Südamerika, wo sie in Brasilien, Argentinien und Paraguay als Solistin konzertierte und Meisterklassen an mehr als 10 südamerikanischen Universitäten für Musik gab.

Von 2010-2012 war Ulla Benz Dozentin für Violine am Royal Northern College of Music in Manchester, U.K.

Seit 2012 ist sie Dozentin für Violine am Royal Birmingham Conservatoire der Birmingham City University in England, und unterrichtet teils zusätzlich an der Guildhall School of Music in London.

2018 ist sie Gastdozentin an der UdK Berlin im Rahmen des "Mentoring- Programmes für hochqualifizierte KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen" und ist seit Oktober Lehrbeauftragte für Violine.

Ulla Benz ist zusätzlich Ärztin, hält Vorträge über Musikermedizin bei Kongressen und hat eine von der European Suzuki Association ausgebildete Lehrbefähigung für Violine als Zusatzqualifikation.