Nathalie Pozzi, Eric Zimmerman

Im Sommer 2012 begleiteten die Architektin Nathalie Pozzi und der Gamedesigner Eric Zimmerman als Gastprofessoren die Arbeit der Graduiertenschule. Sie haben einzelne Projekte der Stipendiatinnen und Stipendiaten mit ihrer eigenen Methodik aufgegriffen und in einem praktischen Zugriff dabei den Austausch zwischen den Disziplinen gefördert.

Als Gamedesigner blickt Eric Zimmerman auf eine jahrzehntelange Erfahrung in der Spieleindustrie zurück. Es ist seine besondere Leidenschaft neue Formen des Spielens zu entdecken. Er hat am MIT, an der School of Visual Arts und der Parsons School of Design gelehrt und das Game Center an der New York University gegründet.

Nathalie Pozzis Arbeiten überschreiten die Grenzen von Installation, Architektur und Landschaft. Ausgebildet in Venedig, Stockholm und Helsinki verbindet sie klassiches Design mit sozialen und ethnographischen Elementen. An mehreren Projekten hat sie bereits mit Eric Zimmerman zusammengearbeitet.