13. IBB-Preis für Photographie: "Schöne Aussichten in der Bank" – Ausstellung

Yuni Kim

Preisträgerinnen- und Preisträgerausstellung des 13. IBB-Preises für Photographie, ausgeschrieben vom Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft e.V. in Kooperation mit der Investitionsbank Berlin (IBB)

Yuni Kim, Meisterschülerin 2018 aus der Klasse Prof. Heike Gallmeier, erhält den Hauptpreis. Der Anerkennungspreis 2019 geht an Daniel Topka aus der Klasse Heike-Karin Föll.

Mit dem IBB-Preis für zeitgenössische Fotografie werden herausragende Studierende und Absolventen*innen der Universität der Künste Berlin der vergangenen fünf Jahre gefördert. Neben dem Hauptpreis kann auch ein zusätzlicher Anerkennungspreis vergeben werden. Die Preisgelder sind mit einer mehrwöchigen Ausstellung im Rahmen "Schöne Aussichten in der Bank" in Räumlichkeiten der IBB verbunden, darüber hinaus mit einer jeweiligen Katalogerstellung.

Die Jurymitglieder 2019 waren: Dr. Thomas Köhler, Direktor Berlinische Galerie // Katharina Maria Raab, Galeristin in Berlin // Dr. Matthias Harder, Hauptkurator Helmut Newton Stiftung Berlin.
Das Juryverfahren ist zweistufig. In einem ersten Schritt schlagen Professoren*innen der UdK jeweils bis zu zwei geeignete Kandidaten*innen für die Preisvergabe vor. Die unabhängige Jury entscheidet dann über die Preisvergabe.

Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft e. V.: seit über 60 Jahren gemeinnützig engagiert für eine gezielte Förderung künstlerischen Nachwuchses.

HTTPS://KARL-HOFER-GESELLSCHAFT.DE/

Info