Diese Website wird derzeit auf gendergerechte Sprache umgestellt. Wir bitten um Verständnis, wenn noch nicht an allen Stellen genderneutral formuliert wurde – wir arbeiten daran!

Stories of Solitude – Ausstellung

Léni Chons

Eine Ausstellung von artburst berlin

Mit dem englischen Begriff „solitude“ verstehen wir Einsamkeit als Idee, als Konstrukt, als Stärke und als Schwäche. Und können so negative und positive Konnotationen vereinen. Einsamkeit impliziert also Isolation und Vereinsamung, aber auch eine bewusste Entscheidung zu Selbstfindung und Rückzug. In der Ausstellung Stories of Solitude befassen sich unsere Künstler:innen mit diesem vielschichtigen Gefühl. Neben der festen Ausstellung findet ergänzend ein Rahmenprogramm statt. Mit einem Filmabend, einer Performance und einer Lesung sollen die Ebenen von Einsamkeit eine eigene Stimme finden und durch unterschiedliche Darstellungsformen den Besucher*innen näher gebracht werden.

Mit Arbeiten von Léni Chons (Klasse Prof. Ursula Neugebauer), Clément Itsthevibe (Klasse Prof. Ursula Neugebauer), Zeno Gries, Rachel Loh, Agnieszka Gotowala, Anna Blair, Ahmad Tahmasi und Lucio Cathexis

Info