Digitalisierung UdK Berlin /// Eine Anatomie – Symposien

UdK Berlin

Das Symposium unternimmt den Versuch einer Standortbestimmung der Universität zu Themen der Digitalisierung und deren Einfluss auf die Künste, die Gesellschaft, die Lehre, die Bildung und institutionelle Strukturen.

Der Begriff der Digitalisierung entzieht sich hierbei einer umfänglichen Definition; er umreißt gewöhnlich ein sich veränderndes Themenfeld, welches den örtlichen und globalen Einfluss digitaler Technologien und deren Anwendungen auf die unterschiedlichen Lebens- und Arbeitsbereiche der Gesellschaft, aber auch deren Bildungs- und Rechtssysteme und Ökonomien beschreibt. Im Falle einer der größten Kunsthochschulen der Welt ist der mögliche Einfluss der Digitalisierung naturgemäß an vielen Stellen denkbar.