Prof. Alexandra Ranner

Kurzvita

Alexandra Ranner ist bildende Künstlerin in den Medien Skulptur, Film, Fotografie und Installation und seit 2007 Professorin für Plastische und Räumliche Darstellung im Studiengang Architektur an der Universität der Künste. Sie hat Bildende Kunst in Lissabon und München studiert und lebt und arbeitet in Berlin.

Ihre Arbeiten wurden ausgezeichnet mit dem HAP-Grieshaber-Preis der VG-BILD-KUNST, dem Bayrischen Staatspreis Bildender Künste, dem Förderpreis der Landeshauptstadt München für Bildende Kunst und einem Stipendium der Karl-Schmitt-Rottluff Stiftung.

 

“Alexandra Ranners Raumarbeiten loten in einer Engführung architektonischer, skulpturaler und filmischer Elemente Tiefen der menschlichen Existenz aus.”

– Rainer Bessling in Karmakollaps, 2016, S. 19