Prof. Dr.-Ing. Christoph Gengnagel

Kurzvita

1965 in Jena geboren. Bauingenieurstudium an der Bauhausuniversität Weimar, Diplom 1992. Architekturstudium an der TU München, Diplom 2001. Seit 1993 Ingenieurtätigkeit als Tragwerksplaner. Von 1999 bis 2013 eigenes Ingenieurbüro a.k.a.ingenieure in München. Seit 2013 beratender Partner bei Bollinger+Grohmann Ingenieure. Von 1998-2004 wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Tragwerksplanung der Fakultät Architektur der TU München. 2005 Promotion zum Thema "Mobile Membrankonstruktionen" an der TU München. 2006 Berufung zum Universitätsprofessor im Fachgebiet für Konstruktives Entwerfen und Tragwerkslehre am Studiengang Architektur der Universität der Künste Berlin. 2012-2014 Velux – Guestprofessorship an der Royal Academy of the Arts Kopenhagen. Internationale Veröffentlichungen im Bereich Structural Design and Engineering seit 2001. Konzeption und Organisation des Design Modelling Symposium Berlin 2008, 2009, 2011 und 2013 an der UdK Berlin. 2008 – 2012 Erster Vizepräsident der UdK Berlin. 2011-2015 Leiter des Projekts Hybrid Plattform - einer gemeinsamer Arbeitsplattform der Universität der Künste Berlin und der Technischen Universität Berlin. Seit 2007 Direktor des Instituts für Architektur und Städtebau (IAS) der UdK Berlin.

Forschungsschwerpunkte sind der computergestützte Tragwerksentwurf und die Entwicklung neuartiger Materialsysteme.