Anatoli Botea

Kurzvita

Anatoli Botea studierte Rechtswissenschaft an der Universität Leipzig. Nach Studien- und Arbeitsaufenthalten in Neuseeland, den Niederlanden und Bosnien-Herzegowina, schloss er 2016 das Rechtsreferendariat am Oberlandesgericht Dresden ab. Anschließend war er für zwei Jahre im Referat Rechtsangelegenheiten der Universität Passau tätig. Seit Oktober 2018 ist Anatoli Botea Justiziar und persönlicher Referent der Kanzlerin der UdK Berlin.
Die Hauptschwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Rechtsangelegenheiten der Hochschulgremien, Kooperationen, Fördermittel, Urheberrecht und Strafrecht.