Clara Kahn

Kurzvita

Clara Marie Kahn studierte Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft im Bachelor sowie Kunstgeschichte im Master an der Freien Universität Berlin. Ihr Masterstudium schloss sie 2020 mit einer Arbeit zu dem sog. „Großen Stundenbuch der Anne de Bretagne“ erfolgreich ab. Sie ist derzeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Exzellenzcluster „Temporal Communities: Doing Literature in a Global Perspective“ der Freien Universität Berlin tätig. In ihrem Dissertationsvorhaben (Betreuung: Prof. Dr. Karin Gludovatz) befasst sie sich mit Pflanzendarstellungen in illuminierten Handschriften des Spätmittelalters und der Renaissance unter der Frage nach der Verknüpfung von Buch und Garten in der Kunst. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen die Geschichte von Gartenkultur und botanischer Zeichnung, von illuminierten Handschriften und insbesondere die Frage nach Naturrezeption in der Kunst des Mittelalters und der Renaissance.