Diese Website wird derzeit auf gendergerechte Sprache umgestellt. Wir bitten um Verständnis, wenn noch nicht an allen Stellen genderneutral formuliert wurde – wir arbeiten daran!

Diego Apellániz

Kurzvita

Diego Apellániz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Konstruktives Entwerfen und Tragwerksplanung. Seine Forschungsschwerpunkte sind der computergestützte Tragwerksentwurf und die Anwendungsmöglichkeiten von KI und Machine Learning in der Architektur.

Diego Apellániz hat Bauingenieurwesen an der Universität Politéncnica in Madrid studiert. Nach seinem Abschluss hat er drei Jahre lang beim Ingenieurbüro Fhecor Ingenieros Consultores gearbeitet und seit 2017 arbeitet er als Tragwerksplaner und Beratender für computergestütztes Entwerfen bei Bollinger + Grohmann Ingenieure.

Er hat an zahlreichen anspruchsvollen Projekten teilgenommen in Kollaboration mit weltweit bekannten Architekten wie Sir Norman Foster oder Solano Benítez. In Berlin hat er an der Revitalisierung vom Hochhaus Steglitzer Kreisel gearbeitet. 2018 hat er den AEC Berlin Hackathon gewonnen.