Prof. Michael Wolf

Kurzvita

 

Michael Wolf ist Professor für Kontrabass an der Universität der Künste Berlin. Er wurde in New Jersey, USA geboren und begann im Alter von neun Jahren Kontrabass zu spielen. Mit seinem Instrument hatte er bereits mit 13 Jahren den ersten Soloauftritt im Fernsehen. Seinen Abschluß in Biologie erhielt er mit Auszeichnung an der University of Southern California und arbeitete zunächst in der Krebsforschung.

Dann entschied er sich doch für die Musik und studierte Kontrabass an der California State University bei Prof. Nathaniel Gangursky und wurde Mitglied des San Diego Symphony Orchestra. Er erhielt zwei Stipendien von Fulbright/ DAAD und Rotary International, die ihn nach Deutschland führten. Vor seiner Berufung an die UdK Berlin hatte er ein Professur an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz inne.

Michael Wolf veröffentlichte mehrere Publikationen und konzipierte eine eigene Spielmethode für Kontrabass. Seine Rundfunk- und Solo-Aufnahmen sowie zahlreiche Konzerte und Meisterkurse im In- und Ausland wurden stets mit ausgezeichneten Kritiken besprochen.