Diese Website wird derzeit auf gendergerechte Sprache umgestellt. Wir bitten um Verständnis, wenn noch nicht an allen Stellen genderneutral formuliert wurde – wir arbeiten daran!

Clair Obscur

Quelle: Lene Fischer / fuw studio
Quelle: Lene Fischer/clair obscur
Quelle: fuw studio

Gründer: Lene Fischer, Jörn Weidenmüller, Constantin Unterberg

Mentor: Prof. Axel Kufus

gefördert durch: EXIST-Gründerstipendium

Unter Einsatz einer innovativen LCD-Projektionstechnologie zeigen die Designer von Clair Obscur, wie man für das menschliche Auge nicht Wahrnehmbares sichtbar werden lässt. Erst beim Blick durch einen speziellen optischen Filter entpuppt sich das weiße Licht der Projektion als bewegtes Bild. Eine Manipulation der LCD-Projektionstechnologie ermöglicht den besonderen Effekt.

Clair Obscur ergänzt und bereichert damit das Gebiet der virtuellen Techniken in der Visuellen Kommunikation und lässt sich mit einer Vielzahl bereits vorhandener Projektionstechnologien verknüpfen. Damit ergeben sich enorme Potenziale für die Darstellung und Inszenierung von Inhalten in kreativen Bereichen, für Messen oder in der Werbung. Im Mai 2014 wurde Clair Obscur anlässlich des DMY International Designfestivals Berlin mit dem DMY New Talent Award ausgezeichnet.

zum Interview mit Lene Fischer und Jörn Weidenmüller

www.fuw-studio.com