Diese Website wird derzeit auf gendergerechte Sprache umgestellt. Wir bitten um Verständnis, wenn noch nicht an allen Stellen genderneutral formuliert wurde – wir arbeiten daran!

Korinsky - Atelier für vertikale Flächen

Quelle: Fabrizio Giraldi
Quelle: Fabrizio Giraldi
Quelle: Jordan Katz

Gründer: Abel Korinsky, Carlo Korinsky, Max Korinsky

Mentor: Prof. Martin Supper

gefördert durch: EXIST-Gründerstipendium

Korinsky - Atelier für vertikale Flächen arbeitet mit künstlerisch-forschenden Ansätzen an den Schnittstellen von Hören und Sehen, inszeniert Räume akustisch und hinterfragt so das bewährte Verhältnis vom Auge zur Architektur mit den Möglichkeiten des Gehörs.

Abel und Carlo Korinsky studierten u.a. Sound Studies an der UdK Berlin und Max Korinsky Freie Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf.

Das Atelier wurde 2012 für seine eigens für die Iszenierung von vertikalen Flächen und hohen Räumen entwickelte Software "Vertical Sound Lab" vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und der Europäischen Union durch das EXIST-Gründerstipendium ausgezeichnet und gefördert. Weitere Preise wie z. B. den Mercedes-Benz-Kunst-Award 2014 oder den Young European Artist Trieste Contemporanea Award 2013 erhielten die Mitglieder des Ateliers für ihre künstlerische Arbeit. Das Atelier präsentiert seine Arbeiten inzwischen international.

zum Interview mit Abel Korinsky

www.korinsky.com