Wichtige Infos zum Besuch der Online-Workshops des CTC

Wichtige Infos zum Besuch der Online-Workshops des CTC

Wir freuen uns sehr, dass wir allen Gründungsinteressierten ein großartiges Workshopangebot online anbieten können!

Zwei Dinge sind dabei aber besonders zu beachten, zum Einen sind dies die organisatorischen Voraussetzungen, zum Anderen die technischen Voraussetzungen zum Workshopbesuch:

  1. Organisatorische Voraussetzungen

Die Online-Workshops des CTC sind  als Teil des ESF-Projekts „EntrepART 2“ drittmittelfinanziert. Um eure Anmeldung berücksichtigen zu können ist ein Eintritt in das Projekt „EntrepART 2“ erforderlich. Nach erfolgtem Projekteintritt steht euch der Besuch aller Online-Workshops des SoSe 2020 sowie alle Veranstaltungen des CTC im Wintersemester 20/21 offen – kostenlos!

Um in das Projekt einzutreten, müsst ihr alle Formulare ausfüllen und uns zurücksenden, als Scan. Zu einem späteren Zeitpunkt benötigen wir sie dann auch im Original unterschrieben von euch, sichert uns dieses bitte zu.

Wir benötigen von euch:

  1. einen Teilnahmeregistrierungsbogen mit Angabe eurer persönlichen Daten
  2. eine Einverständniserklärung zur Datenweitergabe
  3. ein nachgewiesenes Gründungsinteresse
  4. zusätzlich und nur bei Selbständigen: eine De Minimis-Erklärung.

Beispiele

Da die Dokumente teilweise etwas kompliziert sind, haben wir sie für euch beispielhaft ausgefüllt.

  1. Beispiel ausgefüllter Teilnahmebogen
  2. Beispiel Einverständnis Datenweitergabe
  3. Beispiel Gründungsinteresse
  4. De Minimis-Beispiel

 

Sprechstunde

Ihr habt bestimmt viele Fragen zu diesen Unterlagen und wir lassen euch damit nicht allein. Falls ihr also Bedarf an einer individuellen Unterstützung beim Ausfüllen der Projekteintrittsunterlagen benötigt, fragt dies bitte per E-Mail an career_ @intra.udk-berlin.de mit Terminvorschlägen an.

 

2. Technische Voraussetzungen

Die Online-Workshops finden auf BigBlueButton statt. Das Medienhaus der UdK Berlin hat dazu einen eigenen Server eingerichtet, wodurch der Datenschutz gewährleistet ist. Bitte beachtet, dass BBB am besten mit dem Browser Google Chrome funktioniert und leider gar nicht mit Safari. Wir empfehlen die Teilnahme von einem Laptop oder Desktop-Rechner und nicht von einem mobilen Endgerät aus. Bitte legt euch auch Stift und Papier bereit. Die Audioqualität steigt für alle durch die Nutzung eines Headsets (z. Bsp. die kleinen Kopfhörer eures Mobiltelefons, wenn diese einen kleinen Lautsprecher haben). Bitte gebt auch eure Kamera für den Workshop frei.

Bitte wundert euch nicht, am Workshoptag laufen alle angemeldeten Teilnehmende in einem Warteraum auf. Dort könnt ihr euch leider nicht gegenseitig schon sehen wie bei uns auf dem Flur vor unserem Workshopraum, habt daher bitte etwas Geduld, bis wir euch verifiziert haben und in den Kursraum lassen können.

Die Teilnahme im Kursraum ist nur mit Klarnamen erlaubt.

Bei Betreten des Raums wird ein Audiotest (Echotest) durchgeführt. Dieser Test wird von System aus durchgeführt und jedesmal dann wiederholt, wenn ihr den Raum wieder verlasst und neu betretet. Ein kurzes „Test“ gerufen und wenn gut hörbar auf ok klicken. Ihr seid dann zunächst stumm geschaltet, könnt euch aber selbst wieder eine Stimme geben, klickt dazu auf das kleine Mikrofon in der Mitte der unteren Zeile. Daneben findet ihr auch den Button, die Webcamfreigabe zu starten, denn standardgemäß betreten auch alle unsichtbar den Raum.

Im Kursraum seht ihr in der linken Spalte oben den „Öffentlichen Chat“. Bitte stellt dort alle Fragen, die ihr habt, wir beobachten den Chat kontinuierlich und stimmen mit dem Dozenten, bzw. der Dozentin sinnvolle Einschnitte ab, um diese Fragen zu beantworten. 

Darunter seht ihr die „Öffentlichen Notizen“. Was in diesen Bereich geschrieben wird ist anonym. In Echtzeit können auch mehrere Personen gleichzeitig schreiben. Falls der/die Dozent*in diesen Bereich nicht für eigene Übungen benötigt, sammeln wir hier kontinuierlich eurer Feedback zum Kurs und zur technischen Umgebung. Das Feedback zur technischen Umgebung wird dem Team im Medienhaus zurückgespielt, die uns diese Umgebung zur Verfügung stellen und es ständig verbessern.

Als drittes seht ihr in der Spalte alle Namen der Teilnehmenden. Ihr könnt einzelnen Teilnehmenden darüber auch private Nachrichten schicken, klickt dazu auf den entsprechenden Namen.

Zu Beginn und am Ende des Workshops fragen wir euren Kompetenzstand zum jeweiligen Workshopthema ab. Bitte tippt eure Antwort in das entsprechende Fenster.

Einige Workshops werden interaktiver durchgeführt. Es wird beispielswiese Arbeitsaufträge geben, die ihr in kleinen Untergruppen in „Break-Out-Rooms“ bearbeitet. Dazu legen wir die Räume an und ihr seht eine Zeitlang nur eure Gruppenmitglieder bevor es wieder zurück ins Plenum geht. Beim Wechsel der Räume wird jedesmal ein neuer Echotest für die Audioverbindung durchgeführt. In den „Break-Out-Räumen habt ihr alle Funktionen im kleinen Kreis, die es auch im Plenum gibt.

Vielen Dank für eure Unterstützung und viel Spaß in den Online-Workshops!

Euer CTC-Team