Austausch-Studierende

Austausch / ERASMUS

Studierende, deren Heimathochschule ein Inter Institutional Agreement im Rahmen des ERASMUS-Programms bzw. ein Bilaterales Abkommen bezogen auf ihren Studiengang hat, können sich für einen ein- oder zweisemestrigen Aufenthalt an der UdK bewerben.

Bewerbung

In den musikalischen Studiengängen erfolgt die Bewerbung über das gemeinsame Online-Bewerbungssystem der europäischen Musikhochschulen EASY (zur Zeit noch in der Erprobungsphase). Die Bewerbungsfrist endet voraussichtlich am 15. April. Die Entscheidungen werden erst nach den Aufnahmeprüfungen für reguläre Studierende im Juni/Juli getroffen. Spätere Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, falls noch Plätze frei sind.

Bewerbungen für das Jazz Institut Berlin sollten bis Ende März bei der UdK eingehen. Es sind nur Bewerbungen für den Bachelor, nicht für den Master möglich.

In allen anderen Studiengängen ist eine Bewerbung jeweils bis zum 15. November zum Sommersemester und bis zum 15. April zum Wintersemester möglich. Die Entscheidungen werden innerhalb eines Monats getroffen. Auch hier erfolgt die Bewerbung über ein Online-System; der Link ist über die zuständigen Koordinator/inn/en der Heimathochschule oder der UdK erhältlich.

Das Studium an der UdK

Vorlesungen und Seminare finden in der Regel auf deutsch statt. Einzelunterricht kann in Absprache mit den Lehrenden auch in anderen Sprachen stattfinden. Anders als in vielen anderen Ländern werden an den deutschen Hochschulen die gewählten Kurse nicht zentral registriert. Bildende Kunst: In der Bildenden Kunst sind alle Studierenden einem Professor bzw. einer Professorin zugeordnet, in deren Klassenräumen sie selbständig arbeiten und mit denen sie sich von Zeit zu Zeit zu Besprechungen ihrer Arbeit treffen. Design: Die verschiedenen Studiengänge der Fakultät Design arbeiten projektorientiert, d.h., am Beginn jedes Semesters bewerben sich die Studierenden für eines der vorgestellten Projekte, das sie dann gemeinsam mit anderen Studierenden bearbeiten. Musik: In den Instrumentalfächern werden Studierende einem Lehrer für ihr Hauptfach zugeordnet. Einzelunterricht in weiteren Instrumenten (besonders Klavier) kann die UdK Austauschstudierenden leider nicht anbieten. Die Teilnahme am Orchester ist für Austauschstudierende wie für reguläre Studierende verpflichtend. Außerdem sollen Austauschstudierende am Erasmus-Konzert mitwirken. Darüber hinaus können Austauschstudierende Kurse aus dem Vorlesungsverzeichnis wählen. Soweit nicht anders angegeben, genügt es, ohne Voranmeldung zum ersten Termin zu kommen. Das Vorlesungsverzeichnis ist ausschließlich im Internet erhältlich.

· Vorlesungsverzeichnis

· Fächerangebot für Musikstudierende der Instrumentalfächer (PDF: 26KB) (PDF:26KB)

· Fächerangebot für Gesangstudierende (PDF: 28KB) (PDF:28KB)

Vorlesungszeiten

Die Vorlesungszeiten der UdK finden Sie hier.

ECTS und Transcript of Records

Da weder das Büro für Internationale Beziehungen noch das IPA über Ihre Kurswahl an der UdK informiert sind, müssen Sie selbst am Ende jedes Semesters alle belegten Kurse in das Formular eintragen, das Sie zu Beginn Ihres Aufenthalts bekommen. Sie lassen die Dozent/inn/en am Ende des Semesters unterschreiben und bitten ggf. um Benotung entsprechend dem deutschen Benotungssystem (1=sehr gut bis 6=ungenügend). Das Formular lassen Sie dann von den zuständigen ECTS-Koordinator/inn/en Ihres Studiengangs unterschreiben, die Ihnen auch ggf. fehlende ECTS-Punkte geben.

Kreditpunkte:
Durchschnittlich müssen pro Semester 30 ECTS erbracht werden, wobei ein LP (Leistungspunkt) der UdK einem ECTS entspricht. An der UdK werden jedoch häufig noch SWS (Semesterwochenstunden) angegeben, die sich auf die Präsenz im Unterricht beziehen, ohne die von den Studierenden selbständig erbrachte Leistung einzubeziehen. Daher lassen sich SWS nicht in ECTS umrechnen.

Für die ECTS-Vergabe an die Austauschstudierenden sind folgende Personen zuständig:

Fakultät Bildende Kunst:
Karin Fella-Oestmann (Raum 127, Hardenbergstr.): stellt auch das Transcript of Records aus
Josephine Pryde
Jürgen Verhoeven
Kilian Seyfried

Fakultät Gestaltung:
Architektur: Gregory Quinn
Visuelle Kommunikation: Ulrich Schwarz
Design: Jozef Legrand
GWK: Sylvia Wächter


Fakultät Musik
Reinhard Schäfertöns


Fakultät Darstellende Kunst
Schauspiel: Daniel Nartschick
Kostümbild: Florence von Gerkan
Bühnenbild: Jakob Niedermeier
Gesang/Musiktheater: Errico Fresis

Notensystem an der UdK

Die UdK vergibt keine ECTS-Noten. Gebraucht wird das deutsche Notensystem mit folgender Abstufung:

1,0-1,3 sehr gut
1,7-2,3 gut
2,7-3,3 befriedigend
3,7-4,0 ausreichend
4,3-5,0 nicht ausreichend / nicht bestanden

Werden keine Noten vergeben, so wird im Transcript ein "passed" eingetragen.

Immatrikulation an der UdK

Aufgrund einer Vereinbarung der Studierendenschaft mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg müssen alle Studierenden der beteiligten Hochschulen das Semesterticket kaufen, das dafür erheblich günstiger ist als die Monatskarten für den entsprechenden Zeitraum. Der Studierendenausweis wird mit einer Wertmarke versehen und gilt, in Verbindung mit Paß oder ISIC-Card, als Fahrschein.

Wichtig: Der Studierendenausweis darf nicht in Plastikfolie eingeschweißt werden.

Darüber hinaus müssen Austauschstudierende einen Beitrag an den AStA (Studierendenvertretung) und einen Sozialbeitrag an das Studentenwerk zahlen.

Der Studierendenausweis berechtigt zu ermäßigtem Eintritt in vielen Kultureinrichtungen sowie ermäßigtem Essen in der Mensa. Gültig ist er vom 1. Oktober bis 31. März für das Wintersemester und vom 1. April bis 30. September für das Sommersemester. Daher ist es ratsam, sich nach der Ankunft in Berlin so schnell wie möglich (bzw. bei früherer Ankunft bis zum 1. Oktober oder 1. April) immatrikulieren zu lassen.

Neben dem Nachweis über Zahlung der genannten Gebühren (für das Sommersemester 2016 insgesamt 255,49 Euro) müssen Sie für die Immatrikulation einen ausreichenden Krankenversicherungsschutz nachweisen.

Erasmus-Studierende (soweit im Heimatland gesetzlich versichert) beantragen vor der Abreise bei ihrer Krankenkasse die Europäische Krankenversichertenkarte (EHIC).
Studierende aus außereuropäischen Ländern (sowie alle Privatversicherten) können sich für ca. 60 Euro pro Monat bei einer Krankenkasse in Berlin versichern lassen oder in ihrem Heimatland eine Auslandskrankenversicherung abschließen. In letzterem Fall werden Sie von der Versicherungspflicht befreit; dies können Sie nicht rückgängig machen. Wenn Sie sich also entscheiden sollten, an der UdK regulär zu studieren, müßten Sie eine (teurere) private Krankenversicherung abschließen.

Zur Immatrikulation legen Sie entweder die EHIC oder die Befreiungsbescheinigung einer deutschen Krankenkasse vor. Austauschstudierende werden – nach Vorlage der genannten Unterlagen – im Büro für Internationale Beziehungen immatrikuliert.

Internetzugang UdK

An der UdK wird nach und nach WLAN in den einzelnen Gebäuden eingerichtet. Zur Nutzung benötigen Sie einen UdK-Account, den Sie leider erst nach Erhalt Ihrer Matrikelnummer (einige Tage nach der Immatrikulation) erhalten. Alternativ ist ein Zugang über Eduroam für Studierende der an diesem Verbund teilnehmenden Hochschulen möglich. Weitere Informationen finden Sie in Zukunft auf der Website der OASE (Online Access Service).

Eine Übersicht über kostenlose WLAN-Hotspots in Berlin finden Sie hier.

Wohnen

Die meisten Austauschstudierenden finden nach ihrer Ankunft über die verschiedenen Internetportale eine Unterkunft. Weitere Möglichkeiten der Wohnungssuche sind Aushänge an der UdK und in der benachbarten Technischen Universität sowie Anzeigen in den Stadtmagazinen zitty, tip und dem Anzeigenblatt Zweite Hand. Im Büro für Internationale Beziehungen sind manchmal ebenfalls Wohnungsangebote vorhanden.

Die meisten UdK-Gebäude befinden sich im Bezirk Charlottenburg. Billiger und bei Studierenden sehr viel beliebter sind allerdings die Bezirke Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Kreuzberg, obwohl der Weg zur UdK von dort aus 25 – 60 Minuten betragen kann. Die Warmmiete für ein WG-Zimmer liegt im Moment bei etwa Euro 300 bis Euro 400 pro Monat.

Bereits vor der Ankunft kann man über das Internet eine Wohnung oder ein Zimmer suchen.

Mitwohnzentralen vermitteln gegen eine Gebühr meist möblierte Wohnungen und Zimmer.

Das Studentenwerk Berlin bietet preisgünstige möblierte Zimmer in seinen Wohnheimen an. Reservierungen für Austauschstudierende sind nur über die Gasthochschule (in diesem Fall die UdK) und gegen vorherige Zahlung einer Kaution von 500 Euro möglich. Die Zimmer müssen für einen Zeitraum von sechs Monaten (1. September bis 28. Februar bzw. 1. März bis 31. August) gebucht werden.

Hat man nicht schon vorher eine Wohnung oder ein Zimmer gefunden, bietet sich für die ersten Tage in Berlin die Unterkunft in einem der vielen Hostels an. Einzelbetten kosten dort ca. 30-40 Euro pro Nacht, ein Bett in einem Schlafsaal ab 13 Euro.

Sicherheitshinweis: Es ist zu Betrugsfällen durch vermeintliche Wohnungsanbieter gekommen. Zahlen Sie auf keinen Fall Miete oder Kaution per Bargeldtransfer (Western Union etc.). Wenn möglich, besichtigen Sie die Wohnung oder das Zimmer vor Ort und bestehen Sie auf einem (Unter-)Mietvertrag. Seien Sie ebenfalls vorsichtig, wenn eine Paßkopie von Ihnen verlangt wird, diese könnte mißbräuchlich verwendet werden.

 Wohninfo (PDF:22KB)

Registrierung beim Bürgeramt

Wenn Sie eine Wohnung oder ein Zimmer in Berlin gefunden haben und dort eingezogen sind, müssen Sie Ihre Adresse bei einem Bürgeramt anmelden. Dazu brauchen Sie das ausgefüllte Formular und die Bestätigung des Wohnungsgebers (Vermieter bzw. Hauptmieter).

Wenn Sie nach dem Studienaufenthalt Berlin wieder verlassen, vergessen Sie bitte nicht, sich wieder abzumelden. Dazu brauchen Sie wieder ein Formular und die Bestätigung des Wohnungsgebers.

Deutschkurse

Die UdK bietet für Austauschstudierende während des Semesters einen kostenlosen Deutschkurs an (mit 3 Unterrichtsstunden pro Woche).

Termine im Sommersemester 2017:

Montags und dienstags, jeweils 17 bis 19.30 h Anfänger/innen. Einsteinufer 43, Raum 531.

 

Die Sprach- und Kulturbörse der Technischen Universität Berlin bietet weitere (kostenpflichtige aber günstige) Deutschkurse an.

Sprach- und Kulturbörse der TU

Eine weitere Möglichkeit für ERASMUS-Studierende, die Deutschkenntnisse vor dem Aufenthalt zu verbessern, ist das Angebot von Deutsch-Uni Online.

Deutsch-Uni Online

Studienreise nach Leipzig + Dessau

Zu Beginn des Semesters bietet das International Office für Austauschstudierende eine Studienreise nach Weimar (Wintersemester) bzw. Leipzig (Sommersemester). Die Teilnahmegebühr beträgt z.Zt. 50 Euro.

Das aktuelle Programm finden Sie hier. (PDF:95KB)

Hochschulsport

Die Universität der Künste bietet zwar kein eigenes Hochschulsportprogramm, die Studierenden der UdK Berlin können aber am Sportprogramm der anderen Berliner Hochschulen teilnehmen. Notwendig sind Anmeldung und Zahlung einer Gebühr. Die Programme sind ab Anfang Oktober bzw. April auf den Websites der jeweils organisierenden Hochschulen zu finden.

Sportprogramm der Technischen Universität Berlin

Sportprogramm der Humboldt-Universität zu Berlin

Sportprogramm der Freien Universität Berlin

Einreise und Aufenthalt in Deutschland

Besitzen Sie die Staatsangehörigkeit eines der Mitgliedsländer der Europäischen Union? Dann können Sie sich in Deutschland nach Belieben aufhalten und müssen lediglich, wie alle Deutschen auch, Ihre Berliner Adresse bei einem Bürgeramt anmelden. Angehörige anderer Nationalitäten finden hier (PDF:46KB)die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Am Ende des Aufenthalts

Denken Sie bitte daran, alle Kurse in das Formular einzutragen, das Sie am Anfang erhalten haben, und die jeweiligen Lehrenden unterschreiben zu lassen (siehe oben).


Wenn Sie vor März bzw. September endgültig abreisen, können Sie für jeden ganzen Monat einen teil des Semesterticketbeitrags zurückerhalten. Füllen SIe dafür bitte dieses Formular aus und geben es zusammen mit Ihrem Semesterticket im Immatrikulations- und Prüfungsamt ab.

Das wichtigste in Kürze

Hier (PDF:3.1MB) finden Sie die wichtigsten Infos kurz zusammengefasst zum Ausdrucken.

Kontakt

Universität der Künste Berlin
Büro für Internationale Beziehungen
Einsteinufer 43-53, 5. OG
10587 Berlin  

Tel. +49 (0)30 3185-2789
Fax +49 (0)30 3185-2578
E-Mail international_ @udk-berlin.de

Öffnungszeiten

mo, di, do 9.30-12.30 Uhr und nach Vereinbarung