Die psychologischen Beraterinnen an der UdK

Quelle: Fay Geisler

Dr. Fay Geisler (Diplompsychologin, Psychologische Psychotherapeutin)

Die psychologisch-therapeutische Beraterin

Als approbierte Psychologische Psychotherapeutin arbeite ich sowohl verhaltenstherapeutisch als auch psychodynamisch.

Ich war lange Zeit in der universitären Lehre im Bereich Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik tätig.

Mein Forschungsschwerpunkt ist die Selbstregulation.

Aktuell befasse ich mich mit den psychologischen Prozessen und Strukturen, die der Einheit von Selbsterleben und personaler Identität zugrunde liegen.

Studentische Hilfskräfte der psychologischen Beratung

Seit Dezember 2023 als neue Ergänzungen im Team der Beratungsstelle der UdK liegen neben organisatorischen Aufgaben auch die Beratung zur sysematischen Suche nach Therapieplätzen in den Tätigkeitsfeldern der beiden SHKs Nora Ballin und Mara von Franqué.

Nora Ballin (B.Sc. Psychologie)

Mitarbeiterin der psychologischen Beratungsstelle

Ich studiere Psychologie im 7. Semster des Bachelors an der Humboldt-Universität zu Berlin. Durch Tätigkeiten in einer Psychiatrischen Institutsambulanz und auf einer geschützten akutpsychiatrischen Station habe ich den Umgang mit psychischen Störungen und Belastungen in der Praxis erfahren.

Mein Interesse liegt vor allem in der Klinischen Psychologie sowie in der therapeutischen Arbeit mit Patient*innen.

Ursprünglich komme ich aus Kiel und vermisse manchmal das Meer.

Ich freue mich auf die Arbeit mit Student*innen der UdK und Unterstützung in belastenden Zeiten anbieten zu können.

Mara von Franqué (B.Sc. Psychologie)

Mitarbeiterin der psychologischen Beratungsstelle

Ich befinde mich im 5. Semester meines Psychologiestudiums an der Universität Potsdam und unterstütze als SHK die psychologische Beratungsstelle der UdK Berlin. Mein Interesse liegt besonders in der klinischen Psychologie, und ich strebe an, meinen Weg in die therapeutische Arbeit zu finden.

Neben meinem Psychologiestudium setze ich mich auch intensiv mit dem Klavierstudium an der UdK auseinander, wodurch ich einen besonderen Draht zu den Herausforderungen von Künstler*innen und Musiker*innen habe.

Die Möglichkeit, in belastenden Zeiten Unterstützung anzubieten, motiviert mich in meiner Tätigkeit, und ich hoffe, einen positiven Beitrag zu eurem Wohlbefinden leisten zu können.