Linkliste

Diese Linkliste ist in Zusammenarbeit mit Dozentinnen und Dozenten der UdK Berlin entstanden und wird regelmäßig aktualisiert.

 

 

Informationsquellen im Netz für die Suche nach Medien und Informationen

Allgemein

  • StartPage
    Die diskreteste Suchmaschine der Welt

  • Google Scholar
    Google Scholar durchsucht wissenschaftliche Quellen, also wissenschaftliche Arbeiten, Arbeitspapiere, Fachzeitschriften, Fachbücher und sonstige Literatur aus Forschung und Lehre.

  • Google Buchsuche
    „Google Buchsuche” sucht mit Hilfe von Bibliotheken und Verlagen nach Büchern und deren Inhalten.

  • Google Maps
    Google Maps bietet Luftbilder aus aller Welt in verschieden großer Auflösung.

  • OpenDOAR
    The Directory of Open Access Repositories – Sie finden hier z. B. auch die an der UdK Berlin online veröffentlichten Dissertationen.

  • Base
    Der Bielefeld Academic Search Engine (Base) ist eine Suchmaschine für wissenschaftliche Internet-Quellen. Im Rahmen der Open-Access-Bewegung entstehen immer mehr Repository-Server, die ihre Inhalte über das „Open Archives Initiative Protocol for Metadata Harvesting” (OAI-PMH) bereitstellen. Sie finden hier z. B. auch die an der UdK Berlin online veröffentlichten Dissertationen.

  • OAIster
    Suchmaschine der University of Michigan für Open-Access-Inhalte

  • Dandelon
    Search Engine für wissenschaftliche Literatur – semantisch, crosslingual, kollaborativ, unabhängig, international. 433.716 Bücher mit Inhaltsverzeichnissen, 8000 E-Books, 530.699 Aufsätze, einige im Volltext – aus Bregenz, Dornbirn, Liechtenstein, St. Gallen, Darmstadt, Mainz, Gelsenkirchen, Braunschweig, Hamburg, Kiel, Berlin und Göttingen

  • Kalliope
    Verbundkatalog für Nachlässe und Autographen

  • Wolfram|Alpha
    Spezielle Suchmaschine mit dem Ziel der inhaltlichen Beantwortung spezifischer Anfragen

  • Fachbibliographien und Online-Datenbanken (FabiO)
    Informationsquellen im Internet, nach Fächern alphabetisch geordnet vom Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg

  • Regensburger Verbundklassifikation (RVK)
    Eine in Deutschland relativ verbreitete Systematik

  • Recherchetipps für Journalisten
    Links zu Suchmaschinen, Zeitungsarchiven, Wissen aller Fachgebiete, Internetkatalogen, neuesten Nachrichten und praktischen Informationen

  • Wikipedia, die freie Enzyklopädie
    Wikipedia ist eine freie Enzyklopädie in mehr als 100 Sprachen. Die deutsche Ausgabe umfasst momentan über 432.000 Artikel.

  • Hochschulwesen-Online
    Virtuelle Fachbibliothek zum Thema Hochschulwesen, angeboten von der Universitätsbibliothek der HU zu Berlin, die für das Sondersammelgebiet (SSG) Hochschulwesen zuständig ist.

  • The world lecture project
    Vorlesungen online, aufgezeichnet und im Netz frei verfügbar

  • Das Wörterbuchnetz
    Wörterbücher, von der Uni Trier digitalisiert

  • Wiktionary
    Ein frei verfügbares, mehrsprachiges Wörterbuch für den Wortschatz aller Sprachen

  • World Biographical Information System (WBIS) Online
    Eine biographische Datenbank
    (Da eine Lizenz benötigt wird, nur zugänglich von Rechnern im UdK-Netz. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Datenbanken.
    In der UB können Sie von den Tiny-PCs aus recherchieren, die in der 4. Etage, Fasanenstraße 88 stehen.)

  • Zentrales Verzeichnis Digitalisierter Drucke
    Das Zentrale Verzeichnis Digitalisierter Drucke (ZVDD) weist grundsätzlich alle vollständig digitalisierten Druckwerke auf, die frei über das Internet zur Verfügung gestellt werden, und einem gewissen wissenschaftlichen Qualitätsstandard genügen. Verschiedene Arten von Druckwerken sind dabei eingeschlossen: Zeitungen, Zeitschriften, Musikdrucke oder Kleinschrifttum, wie Einblattdrucke oder Flugblätter, sowie Monographien oder Reihen

  • Wikisource
    Wikisource ist eine Sammlung von Quellentexten, die entweder urheberrechtsfrei sind oder unter einer freien Lizenz stehen.

  • Just free books
    JustFreeBooks searches the content of more than 450 web sites, including gutenberg.org, wikibooks.org and archive.org.

  • Zeno
    Volltextsuchmaschine, bietet u. a. eine Auswahl historischer Lexika und Abbildungen von Kunstwerken

  • Virtuelle Allgemeinbibliothek
    Die Virtuelle Allgemeinbibliothek (VAB) ist eine Linksammlung mit diversen Registern (z. B. Autoren, Institutionen/GKD, Schlagwörter/RSWK) und mit Kommentaren zu den Links.

  • BAM - Portal zu Bibliotheken, Archiven und Museen
    Mit einem Suchvorgang können hier die Kataloge mehrerer regionaler Bibliotheksverbünde, die Online-Findmittel des Bundsarchivs und der staatlichen Archive aus mehreren Bundesländern, die Objektdatenbanken einer Vielzahl von Museen und Museumsverbünden sowie die Angebote anderer kulturgutbewahrender Einrichtungen durchsucht werden.

  • Europeana
    Europeana verlinkt zu digitalen Objekten, u. a. zu Bildern, Texten, Tonaufnahmen und Filmen.

  • World Digital Library
    In der World Digital Library, ein Projekt der Library of Congress, werden kulturell herausragende Dokumente aus aller Welt verlinkt.

  • Open Culture: The best free cultural & educational media on the web
    Das Portal Open Culture sammelt Links zu gemeinfreien oder frei lizensierten Medien, darunter Filme, Hörbücher, Sprachkurse und E-Books.

  • Virtuelle Fachbibliotheken (ViFa) und Online Contents Sondersammelgebietsausschnitte (OLC-SSG)
    Datenbanken zu fast allen Fächern
  •  

  • Internet Archive: Wayback Machine
    Das Projekt Internet Archive bietet eine Suchmaschine, mit der gespeicherte Webseiten in verschiedenen Versionen aufgerufen werden können.

Hören und Sehen

  • Naxos
    Rund 55.000 CDs und 1200 Videos zur klassischen Musik, ca. 3500 Hörbücher sowie 4900 Jazz-CDs – das Angebot wird ständig erweitert
    Nähere Informationen zu Naxos.
    (Da eine Lizenz benötigt wird, nur zugänglich von Rechnern im UdK-Netz. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Datenbanken.
    In der UB können Sie von den Tiny-PCs aus recherchieren, die in der 4. Etage, Fasanenstraße 88 stehen.)

Informationskompetenz

Zeitschriften- und Zeitungssuche

  • Zeitschriftendatenbank (ZDB)
    Zeitschriften in deutschen Bibliotheken. Die Angaben, wo eine Zeitschrift zu finden ist, sind zunächst nach Regionen (z. B. BAY für Bayern, BER für Berlin) gegliedert, dann nach den Bibliothekssigeln.

  • Subito, der Lieferdienst der Bibliotheken
    Subito versendet kostenpflichtig Kopien von Zeitschriftenaufsätzen. Man muss sich anmelden, führt eine Recherche durch, und kann dann eine Bestellung auslösen. Es gibt einen Gastzugang, mit dem man allerdings nicht alle Angebote nutzen kann.

  • JSTOR
    Sucht Volltexte aus digitalisierten wissenschaftlichen Zeitschriften.
    (Da eine Lizenz benötigt wird, nur zugänglich von Rechnern im UdK-Netz. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Datenbanken.
    In der UB können Sie von den Tiny-PCs aus recherchieren, die in der 4. Etage, Fasanenstraße 88 stehen.)

  • Multisuchsystem E-Connect
    Sie können Zeitschriftenaufsätze aus 5000 elektronischen Zeitschriften und aus gedruckten Zeitschriften recherchieren und über Subito kostenpflichtig bestellen.

  • Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB)
    Nach Fachgruppen und alphabetisch sortiert. Klicken Sie auf die Anzahl der verzeichneten Zeitschriften. Frei zugänglich sind die Titel, die mit einer grünen Ampel gekennzeichnet sind.

  • KOBV-Volltextserver
    Volltexte aus E-Zeitschriften und Publikationsservern der KOBV-Bibliotheken. Frei zugänglich sind die Titel, die mit einer grünen Ampel gekennzeichnet sind.

  • Google Scholar
    Google Scholar durchsucht wissenschaftliche Quellen, also wissenschaftliche Arbeiten, Arbeitspapiere, Fachzeitschriften, Fachbücher und sonstige Literatur aus Forschung und Lehre. (Deutsche Version im Test)

  • Ingenta
    Aufsatzdatenbank mit kostenpflichtigem Zugriff auf die Volltexte der gefundenen Artikel. Ausgewertet werden ca. 25.000 Publikationen (meist Zeitschriften) aus allen Wissensgebieten. Die Recherche (auch in Abstracts und Keywords) sowie die Anzeige von Titel, Autor, Quelle und teilweise auch des Abstracts sind gebührenfrei.

  • Zeitungsartikel Suchmaschine Paperball
    Sie finden hier aktuelle Zeitungsartikel.

  • Online-Contents-Sondersammelgebietsausschnitte (OLC-SSG)
    Sie können hier nach Zeitschriftenaufsätzen suchen. In Netz frei verfügbare Aufsätze können Sie sich direkt anzeigen lassen. Bei gedruckten Ausgaben erfahren Sie in welcher Bibliothek die Zeitschrift verfügbar ist.
    (Da eine Lizenz benötigt wird, nur zugänglich von Rechnern im UdK-Netz. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Datenbanken.
    In der UB können Sie von den Tiny-PCs aus recherchieren, die in der 4. Etage, Fasanenstraße 88 stehen.)

  • ZEFYS – Zeitungsinfosystem
    Das Zeitungsinformationssystem der Staatsbibliothek zu Berlin ist ein Portal für den Nachweis und den Zugriff auf digitalisierte historische Zeitungen aus Deutschland und deutschen Zeitungen aus dem Ausland.

Fächer:

Architektur

  • archINFORM
    Ursprünglich aus der Idee einer studentischen Datenbank mit interessanten Architekturbeispielen entstanden, hat sich dieses Projekt zur weltweit größten Online-Datenbank für Architektur entwickelt.

  • OLC SSG Architektur
    Die Datenbank OLC-SSG-Architektur ist ein fachbezogener Auszug aus der Swets- Datenbank Online Contents, der laufend durch ausgewählte Zeitschriftentitel der zuständigen SonderSammelGebiets-Bibliothek TIB/UB Hannover ergänzt wird.
    (Da eine Lizenz benötigt wird, nur zugänglich von Rechnern im UdK-Netz. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Datenbanken.
    In der UB können Sie von den Tiny-PCs aus recherchieren, die in der 4. Etage, Fasanenstraße 88 stehen.)

  • Lineamenta
    Eine Forschungsdatenbank für Architekturzeichnungen

  • DIGIPLAN
    DIGIPLAN (Datenerfassungs- und Digitalisierungsprojekt des Architekturmuseums der TU Berlin) ermöglicht die Suche in 70.000 Datensätzen (meistens mit digitalen Abbildungen).

  • Architekturmuseum der TU Berlin
    Das Architekturmuseum der TU Berlin in der Universitätsbibliothek bietet Datenbanken zum Thema Architektur Informationen zu Ausstellungen und Projekten.

Linksammlungen zum Thema Architektur
Ruhr-Universität Bochum
Technische Universität Darmstadt
Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

Design

  • designtransfer
    designtransfer ist eine Galerie und Transferstelle der Fakultät Gestaltung an der Universität der Künste Berlin. Als kommunikative Plattform zwischen Hochschule und Öffentlichkeit stellt designtransfer aktuelle Entwurfsarbeiten aus, führt Veranstaltungen zu Themen der Gestaltung durch und ist Kooperationspartner für externe Projekte und Wettbewerbe.

Erziehungswissenschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE)
    In dieser wissenschaftlichen Fachgesellschaft mit ca. 2000 Mitgliedern haben sich seit 1964 die Erziehungswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der deutschen Hochschulen zusammengeschlossen. Schwerpunkt dieser Website ist das Adressbuch Erziehungswissenschaft mit dem Who's Who im Bildungsbereich, mit umfassenden Informationen zu Bildungsinstitutionen in Deutschland und mit Hinweisen auf Internet-Materialien. Darüber hinaus betreibt die DGfE im Rahmen ihrer Kooperation mit dem Deutschen Bildungsserver eine Jobbörse und einen Veranstaltungskalender.

  • Deutscher Bildungsserver
    Der Deutsche Bildungsserver ist ein von Bund und Ländern getragenes Portal. Seine Aufgabe ist es, im Internet verfügbare Informationen über Bildung bereit zu stellen.

  • Fachportal Pädagogik
    Sie können nach Literatur recherchieren und bekommen Hinweise auf die Verfügbarkeit von Literatur. Zudem steht Ihnen der kostenfreie Zugriff auf Verzeichnisse über Personen, Institutionen und Veranstaltungen zur Verfügung.

  • Die integrierte
    FIS Bildung Literaturdatenbank
    bietet umfassende Informationen zu allen Teilbereichen des Bildungswesens und enthält zur Zeit 490.123 Literaturnachweise. Für die meisten Zeitschriftennachweise ist ein Link zur Zeitschriftendatenbank (ZDB) mit den dort eingetragenen bibliothekarischen Bestandsinformationen vorhanden. Der volle Zugriff zur FIS Bildung Literaturdatenbank ist lizenzpflichtig. Sie können aber einen kostenfreien Gastzugang nutzen.

  • Ebenfalls über das Fachportal Pädagogik zu errreichen ist der
    pedocs-Dokumentenserver
    Am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) aufgebaut und gepflegt, bietet dieses Repositorium kostenlos elektronische Volltexte der Bildungsforschung und Erziehungswissenschaft.

 

Film

  • Filmportal
    Das Deutsche Filminstitut baut ein Portal auf, das die zentrale Internet-Plattform für umfassende, geprüfte, zuverlässige und kostenlose Information zu allen deutschen Kinofilmen – von den Anfängen bis heute - werden soll.

  • adlr.link
    Ressourcen für die Kommunikations-, Medien- und Filmwissenschaft.
    adlr.link ist das zentrale Literaturnachweis-Portal für alle WissenschaftlerInnen, die in den Kommunikations- und Medienwissenschaften und den angrenzenden Fachdisziplinen forschen und arbeiten.
  • OLC-SSG Film und Theater
    Die Datenbank OLC-SSG Theater und Filmkunst erschließt Inhaltsverzeichnisse von theater-, film- und medienwissenschaftlichen Zeitschriften. Sie ist ein fachbezogener Ausschnitt aus der Swets-Datenbank Online Contents.
    (Da eine Lizenz benötigt wird, nur zugänglich von Rechnern im UdK-Netz. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Datenbanken.
    In der UB können Sie von den Tiny-PCs aus recherchieren, die in der 4. Etage, Fasanenstraße 88 stehen.)

  • Lexikon der Filmbegriffe
    Recherchieren Sie in 7000 Beiträgen von 150 Autorinnen und Autoren in dem von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel veröffentlichten, glossarisch angelegten Lexikon.

  • Netzwerk Mediatheken
    Ein Zusammenschluss deutscher Mediatheken, der u. a. Ausstellungen veranstaltet und Publikationen herausgibt

  • Landesfilmdienste
    Sie können in den Katalogen der Filmdienste der einzelnen Bundesländer recherchieren.

  • Internet Movie Database (IMDb)
    Diese Datenbank informiert über Filme, Fernsehserien, Videoproduktionen, auch Videospiele, sowie über mitwirkende Personen. Betreiber ist Amazon.com.

  • European Film Gateway
    Das European Film Gateway ist ein Portal, das schnellen und einfachen Zugriff auf hunderttausende von filmhistorischen Dokumenten bietet, die in 16 europäischen Filmarchiven und Kinematheken verwahrt werden. Hierzu gehören Stand- und Setfotos, Filmplakate, Produktionsunterlagen, Kostümentwürfe, Programmhefte, Zeitschriften, Zensurkarten, seltene Spiel- und Dokumentarfilme, Wochenschauen und weiteres Material aus 15 unterschiedlichen Ländern.

Fotografie

  • Karl Blossfeldt
    Die Photographische Sammlung der Stiftung Kultur präsentiert im Internet ein ausführliches und kommentiertes Werkverzeichnis sämtlicher Photographien, Herbarien und Bronzen aus der Sammlung Karl Blossfeldt im Universitätsachiv der Universität der Künste Berlin.

  • Deutsche Fotothek
    Eine Bilddatenbank der SLUB Dresden mit den Schwerpunkten Kunst-, Architektur- und Musikgeschichte, Regionalkunde Sachsen, Geographie sowie Technik- und Wirtschaftsgeschichte

  • Historic Photos (Library of Congress Flickr pilot project)
    Umfangreiche Fotosammlungen der Library of Congress, zugänglich über flickr

  • Links zum Thema Fotografie
    Goethe-Institut Fotografie

Gartenkultur

  • Freitext-Datenbank Garden-Cult
    Die Datenbank ist ein Forschungsprojekt am Institut für Geschichte und Theorie der Fakultät Gestaltung (GTG) der Universität der Künste Berlin (UdK Berlin). Sie enthält ca. 43.300 kommentierte Nachweise von Zeitschriftenartikeln aus den Jahren 1900-1945.

Kulturjournalismus

  • Kulturserver
    Erstellt und betrieben wird kulturserver.de von der Stiftung kulturserver.de GmbH. Sie finden kulturelle Informationen, nach regionalen Kriterien geordnet.

  • LabforCulture.org
    Plattform für Informationen über europäische Kunst und Kultur, angesiedelt als Projekt bei der Europäischen Kulturstiftung.

  • Perlentaucher
    Sie finden ein aktuelles Kultur-Magazin, das u. a. Zeitungen, Zeitschriften und das Fernsehprogramm auswertet. Erstellt und betrieben wird der Perlentaucher von der Perlentaucher Medien GmbH.

Kunst

  • AKL (Allgemeines Künstlerlexikon))
    Internationale Künstlerdatenbank 
    (Da eine Lizenz benötigt wird, nur zugänglich von Rechnern im UdK-Netz. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Datenbanken.
    In der UB können Sie von den Tiny-PCs aus recherchieren, die in der 4. Etage, Fasanenstraße 88 stehen.)
     

  • arthistoricum
    Neben dem Virtuellen Katalog Kunstgeschichte (VKK), dem ART-Guide, einer Sammlung kunsthistorischer Internetquellen, finden Sie ARTicles online – das sind kunsthistorische Aufsätze aus E-Journals, sowie Neuerwerbungslisten.

  • BHA (Bibliography of the History of Art)
    Die Bibliographie erfasst Literatur zur Europäischen Kunst von der Spätantike bis hin zur Gegenwart und amerikanische Kunst von den europäischen Entdeckungen bis hin zur Gegenwart.

  • OLC-SSG Kunst
    Sie finden unter „Kunst” die Virtuelle Fachbibliothek Kunstgeschichte, den Virtuellen Katalog Kunstgeschichte und den Online Contents Sondersammelgebietsausschnitt (OLC-SSG) Kunst und Kunstwissenschaft.
    (Da eine Lizenz benötigt wird, nur zugänglich von Rechnern im UdK-Netz. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Datenbanken.
    In der UB können Sie von den Tiny-PCs aus recherchieren, die in der 4. Etage, Fasanenstraße 88 stehen.)

  • artlibraries.net
    artlibraries.net, ein virtueller Katalog Kunstgeschichte, vormals VKK genannt, ist ein europäischer Meta-Fachkatalog im Internet für den integrierten Zugriff auf die digitalen Literaturnachweise und ggf. andere Objekte bedeutender kunsthistorischer Fachdatenbanken.
    Unter anderem sind hier der gemeinsame Katalog der Institute in Florenz, München und Rom,sowie die Kunstbibliotheken und Museen in Berlin, Köln, Nürnberg, Heidelberg, Dresden, Bonn und Zürich recherchierbar.

  • Iconclass
    Iconclass is a classification system designed for art and iconography. It is the most widely accepted scientific tool for the description and retrieval of subjects represented in images (works of art, book illustrations, reproductions, photographs, etc.) and is used by museums and art institutions around the world.

  • Getty Research Portal
    The Getty Research Portal™ is an online search platform providing global access to digitized art history texts in the public domain. The Portal is free to all users.

  • Digitales Bildarchiv des Bundesarchivs
    Das Bildarchiv des Bundesarchivs Das Bundesarchiv verwahrt ca. 11 Millionen Bilder, Luftbilder und Plakate zur deutschen Geschichte. Derzeit befindet sich ein repräsentativer Querschnitt von 73.000 Bildern in der Datenbank. Kontinuierlich werden neue Bilder in diese Datenbank eingestellt.

  • prometheus – Das verteilte digitale Bildarchiv für Forschung und Lehre
    Das digitale Bildarchiv für Kunst- und Kulturwissenschaften ermöglicht die Suche in mehreren Datenbanken über eine Oberfläche. 
    (Da eine Lizenz benötigt wird, nur zugänglich von Rechnern im UdK-Netz. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Datenbanken.
    In der UB können Sie von den Tiny-PCs aus recherchieren, die in der 4. Etage, Fasanenstraße 88 stehen.)

  • ARTstor
    A digital library of nearly one million images in the areas of art, architecture, the humanities, and social sciences with a set of tools to view, present, and manage images for research and pedagogical purposes
    (Da eine Lizenz benötigt wird, nur zugänglich von Rechnern im UdK-Netz. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Datenbanken.
    In der UB können Sie von den Tiny-PCs aus recherchieren, die in der 4. Etage, Fasanenstraße 88 stehen.)

  • Artcyclopedia
    9000 artists listed, 2900 art sites indexed, 160.000 links

  • Online Gallery der British Library
    Blättern Sie virtuell in berühmten Büchern der British Library. Sie finden u. a. Mozarts eigenhändiges Werkverzeichnis mit Tonbeispielen, Miniaturen flämischer Meister, alte Landkarten und vieles mehr.

  • Artnet
    Artnet ist eine Online-Plattform, mit deren Hilfe man Kunst recherchieren, kaufen und verkaufen kann.

  • Web Gallery of Art
    A virtual museum and searchable database of European painting and sculpture of the Gothic, Renaissance and Baroque periods (1100-1850)

  • Google Art Project
    Explore museums from around the world, discover and view hundreds of artworks at incredible zoom levels, and even create and share your own collection of masterpieces.

  • Farbdiaarchiv
    Mitteleuropäische Wand- und Deckenmalerei, Stuckdekorationen und Raumausstattungen, fotografiert in den Jahren 1943 bis 1945.

  • Museumsportal Berlin
    Das Museumsportal Berlin, der offizielle gemeinsame Internetauftritt der Berliner Museen, ist online. Es ist geplant, ein Galerien-Portal zu integrieren.

    Links zum Thema Kunst

Medien

  • OLC-SSG Film und Theater
    Die Datenbank OLC-SSG Theater und Filmkunst erschließt Inhaltsverzeichnisse von theater-, film- und medienwissenschaftlichen Zeitschriften. Sie ist ein fachbezogener Ausschnitt aus der Swets-Datenbank Online Contents.
    (Da eine Lizenz benötigt wird, nur zugänglich von Rechnern im UdK-Netz. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Datenbanken.
    In der UB können Sie von den Tiny-PCs aus recherchieren, die in der 4. Etage, Fasanenstraße 88 stehen.)

  • OLC-SSG Medien- und Kommunikationswissenschaften
    Die Datenbank OLC-SSG Kommunikations- und Medienwissenschaft, Publizistik erschließt Inhaltsverzeichnisse von fachrelevanten Zeitschriften. Sie ist ein fachbezogener Ausschnitt aus der Swets-Datenbank Online Contents. 
    (Da eine Lizenz benötigt wird, nur zugänglich von Rechnern im UdK-Netz. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Datenbanken.
    In der UB können Sie von den Tiny-PCs aus recherchieren, die in der 4. Etage, Fasanenstraße 88 stehen.)

  • adlr.link
    Ressourcen für die Kommunikations-, Medien- und Filmwissenschaft.
    adlr.link ist das zentrale Literaturnachweis-Portal für alle WissenschaftlerInnen, die in den Kommunikations- und Medienwissenschaften und den angrenzenden Fachdisziplinen forschen und arbeiten.
  • Grimme-Institut
    Das Adolf Grimme Institut vergibt jährlich den Adolf-Grimme-Preis an Fernsehsendungen und den Grimme Online Award an ausgewählte Websites.

  • Radiofeature
    Features des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

  • BBC
    Catalog of BBC radio and tv programs online

  • Institut National de l'Audiovisuel (INA)
    100.000 der französischen Radio- und Fernsehprogramme, die INA archiviert, sind online verfügbar. (80 Prozent sind  frei zugänglich, der Rest kann, verbunden mit geringen Kosten (von ein bis zwölf Euro), geliehen oder gekauft werden.)
    Unter anderem sind Fernsehsendungen aus der Zeitspanne 20er-Jahre bis heute, von verschiedenen Sendeanstalten, beispielsweise von TF1 oder Arte, zugänglich.

  • Sprachenzentrum der HU Berlin, Mediothek
    34.778 Materialien in 174 Sprachen – lernen Sie mithilfe von Video- und Audiomaterialien, Computerprogrammen und Printmedien Literatur, Kunst und Kultur, Geschichte und Gegenwart einer Vielzahl von Ländern besser kennen. Für Studierende: Nutzung nur vor Ort.

Medienkunst

  • Medien Kunst Netz
    Ein gemeinschaftliches Projekt vom ZKM, Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, und dem Goethe-Institut, das sich momentan noch im Aufbau befindet.
    Durch eine Kombination verschiedener Zugangsformen erhält die interessierte Surferin, der interessierte Surfer ein multimedial attraktiv gestaltetes Angebot und die spezifisch Recherchierende bzw. der spezifisch Recherchierende eine profundere, umfassend dokumentierte Information zu dem Themenfeld Medien und Kunst.

Musik

  • Deutsches Musikarchiv
    Das Deutsche Musikarchiv Berlin ist die zentrale Sammlung von Musikalien und Tonträgern und gleichzeitig das musikbibliographische Informationszentrum Deutschlands, es ist Teil der Deutschen Nationalbibliothek.
    Katalog

  • Bibliographie des Musikschrifttums online (BMS)
    Die Bibliographie des Musikschrifttums online ist die internationale, interaktive und frei nutzbare Bibliographie für die Musikwissenschaft. Sie wird herausgegeben vom Staatlichen Institut für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz, Berlin.

  • RILM-Abstracts-Online
    Répertoire International de Littérature Musicale
    International Repertory of Music Literature
    Internationales Repertorium der Musikliteratur
    (Da eine Lizenz benötigt wird, nur zugänglich von Rechnern im UdK-Netz. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Datenbanken.
    In der UB können Sie von den Tiny-PCs aus recherchieren, die in der 4. Etage, Fasanenstraße 88 stehen.)

  • Internationales Quellenlexikon der Musik (RISM)
    Répertoire International des Sources Musicales
    Das Internationale Quellenlexikon der Musik ist ein länderübergreifendes, gemeinnützig orientiertes Unternehmen mit dem Ziel, die weltweit überlieferten Quellen zur Musik umfassend zu dokumentieren.

  • Virtuelle Fachbibliothek Musikwissenschaft
    Die Virtuelle Fachbibliothek Musikwissenschaft (ViFaMusik) wird von der DFG gefördert und von der Bayerischen Staatsbibliothek, dem Staatlichen Institut für Musikforschung Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin und der Gesellschaft für Musikforschung erstellt.

  • OLC-SSG Musik
    Online Contents-Sondersammelgebiete Die Datenbank OLC-SSG Musikwissenschaft erschließt Inhaltsverzeichnisse von musikwissenschaftlichen Zeitschriften.
    (Da eine Lizenz benötigt wird, nur zugänglich von Rechnern im UdK-Netz. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Datenbanken.
    In der UB können Sie von den Tiny-PCs aus recherchieren, die in der 4. Etage, Fasanenstraße 88 stehen.)

  • Online Gallery of the British Library
    Blättern Sie virtuell in berühmten Büchern der British Library. Sie finden u. a. Mozarts eigenhändiges Werkverzeichnis mit Tonbeispielen, Miniaturen flämischer Meister, alte Landkarten und vieles mehr.

  • Deutsches Musikinformationszentrum (MIZ)
    Neu: Eine Datenbank für Kongresse und Kurse
    Themenportale: Themeneinführungen und Strukturinformationen, Statistische Daten, kulturpolitische Dokumente, Nachrichten, Links und weiterführende Literatur
    Neben den hier ausführlicher aufgeführten Rubriken, können Sie auch in den Bereichen Statistik, Dokumente, News und Bibliothek recherchieren.
    Institutionen: Fortlaufend aktualisierte Basisinformationen zu über 10.000 Institutionen und Einrichtungen des Musiklebens in Deutschland
    Komponisten: Internetressourcen zu Komponistinnen und Komponisten zeitgenössischer Musik in Deutschland

  • Codex Flores
    Onlinemagazin für Musikästhetik und kognitive Musikpsychologie

  • The Music Sack
    Biographische Angaben, meist mit bibliographischen Nachweisen

  • MUGI – Musikerinnen, Musik und Gender
    MUGI ist eine multimediale Internetplattform zum Thema Musikerinnen (Komponistinnen, Pädagoginnen, Interpretinnen, Förderinnen, Autorinnen ...) und zum Forschungsgebiet Musik und Gender, an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.

  • Sophie Drinker Institut
    Das Sophie Drinker Institut ist ein freies Forschungsinstitut, das auf musikwissenschaftliche Frauen- und Geschlechterforschung spezialisiert ist.

  • Deutsches Komponistenarchiv
    Das Archiv sammelt, erschließt und bewahrt Werknachlässe von Komponistinnen und Komponisten aller Sparten, Genres und Spielarten des zeitgenössischen Musiklebens in der Bundesrepublik.

  • Recent Publications in Music
    Bibliothekarinnen und Bibliothekare aus aller Welt stellen eine Auswahlbibliographie der wichtigsten (Buch-)Publikationen (in verschiedenen Formen) zum Thema Musik zusammen.

  • Allmusic
    Umfassendes Informationsangbot des All Music Guide zu verschiedenen Musikrichtungen, inklusive einer Suchfunktion in den Datenbeständen

  • Archiv der New Yorker Philharmoniker
    Zu den Materialien aus dem Archiv der NY Philharmoniker gehören Programme, Geschäftsberichte, Korespondenzen, Noten sowie Video- und Audiomaterial.

  • Regensburger Volksmusik-Portal
    Auf dem Regensburger Volksmusik-Portal werden Quellen der Volksmusikforschung erschlossen und Digitalisate zugänglich gemacht. Somit können zerstreute Bestände virtuell wieder zusammengebracht werden.

  • e-manuscripta
    Die Plattform für digitalisierte handschriftliche Quellen aus Schweizer Bibliotheken und Archiven. Sie umfasst u. a. auch Noten-Digitalisate aus dem Archiv der Allgemeinen Musik-Gesellschaft Zürich, aber auch Texte, Briefe, etc. Das Angebot wird kontinuierlich erweitert.

  • Suche nach Noten

    • VK Noten im KOBV-Portal
      Der Verbundkatalog Noten ist mit den Beständen der Berliner Bibliotheken im Netz zu finden. Im neuen Portal des KOBV können Sie Ihre Suche einschränken, indem Sie links auf den Medientyp „Noten” klicken.

     

    • Music-in-print-online
      (Da eine Lizenz benötigt wird, nur zugänglich von Rechnern im UdK-Netz. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Datenbanken.
      In der UB können Sie von den Tiny-PCs aus recherchieren, die in der 4. Etage, Fasanenstraße 88 stehen.)

     

    • Bonner Katalog
      Der Bonner Katalog ist das Verzeichnis reversgebundener musikalischer Aufführungsmaterialen (Leihmaterial). Der Bonner Katalog ist in den Katalog der Deutschen Nationalbibliothek integriert.

     

    • Hofmeister Monatsberichte
      Monatliche Verzeichnisse von Musikalien ab 1829, die bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts fortgeführt wurden und in das Musikalienverzeichnis der Deutschen Bibliographie übergingen. Sie ermöglichen eine Datierung der Musikverlagsproduktion des 19. Jahrhunderts. Die Österreichische Nationalbibliothek stellt dieses Werk in der Originalversion als Scan zur Verfügung.

     

    • British Library Music Collections
      Einstieg zu den Recherchemöglichkeiten der Musiksammlungen der British Library. Die BL besitzt eine der umfangreichsten Musikaliensammlungen der Welt; die Musikalien sind in den Gesamtkatalog der BL integriert, können aber auch gesondert recherchiert werden.

     

     

     

    • eConcerthouse
      Kostenfreie Notenbibliothek von eConcerthouse. Zur Ansicht der Noten wird das kostenlose Scorch-plug in benötigt.

     

Tanz

  • TanzForum Berlin
    TanzForum Berlin ist eine Plattform für zeitgenössischen Tanz in Berlin. Die Tanzproduktionen finden Sie auch im Wissensportal der Künste.

  • Tanzplan Deutschland
    Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz – Pilotprojekt Tanzplan Berlin. Kooperation zwischen der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch”, dem TanzRaumBerlin und der Universität der Künste Berlin

  • Dance Germany – Tanz in Deutschland
    Dance Germany vereint Infos über Tanzschaffende und Ensembles, die ihren Arbeitsschwerpunkt in Deutschland haben. Des Weiteren gibt es Aufführungs- und Veranstaltungstermine, Beschreibungen von Spielstätten und Institutionen.

  • Dance Video Navigator
    Das Projekt DanceVideoNavigator ist eine spezielle Suchmaschine, die Tanzvideos in verschiedenen Sammlungen aus ganz Europa sucht und lokalisiert.

  • Deutsches Tanzarchiv Köln
    Das Deutsche Tanzarchiv Köln beherbergt über 300 Nachlässe und Sammlungen von Tänzerinnen, Choreographen, Tanzpädagoginnen und Ballettkritikern.

  • Digitaler Atlas Tanz
    Der Digitale Atlas Tanz (DAT) informiert anhand von online einsehbaren Dokumenten – darunter Filmaufzeichnungen, Fotografien, Druckschriften, Skizzen – über Persönlichkeiten, Werke und Geschichte des Tanzes in Deutschland seit 1900.

Theater

  • OLC-SSG Film und Theater
    Die Datenbank OLC-SSG Theater und Filmkunst erschließt Inhaltsverzeichnisse von theater-, film- und medienwissenschaftlichen Zeitschriften. Sie ist ein fachbezogener Ausschnitt aus der Swets-Datenbank Online Contents.
    (Da eine Lizenz benötigt wird, nur zugänglich von Rechnern im UdK-Netz. Weitere Informationen finden Sie in der Liste der Datenbanken.
    In der UB können Sie von den Tiny-PCs aus recherchieren, die in der 4. Etage, Fasanenstraße 88 stehen.)

  • Verband Deutscher Bühnen- und Medienverlage, VDB-Katalog
    Wichtig ist der Katalog des Verbandes, über den man Hinweise erhält, bei welchem Verlag die Aufführungsrechte eines Theaterstückes liegen und somit auch, bei welchem Verlag die Bühnenmanuskripte bestellt werden können, die nicht im Buchhandel erhältlich sind.

  • GloPAD (Global Performing Arts Database)
    Records include authoritative, detailed, multilingual descriptions of digital images, texts, video clips, sound recordings, and complex media objects related to the performing arts around the world, plus information about related pieces, productions, performers, and creators

  • Theater in Berlin
    Informationen über Theater in Berlin, übersichtlich unterteilt in verschiedene Sparten

Wirtschaftswissenschaften

  • Virtuelle Fachbibliothek Wirtschaftswissenschaften EconBiz
    Die Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB) und die Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) haben ein Angebot an Internetquellen, Katalogen und Volltexten zur Wirtschaftswissenschaft zusammengestellt.

  • Wirtschaftswissenschaftliche Bibliotheken
    Verzeichnis von öffentlich zugänglichen Allgemein- und Spezialbibliotheken mit wirtschaftsrelevanten Beständen in der Bundesrepublik Deutschland, von der Uni Frankfurt am Main u. a. nach Sammelschwerpunkten erschlossen

  • Genios, German Business Information
    Eine deutschsprachige Wirtschaftsdatenbank. Informationen zu den Bereichen Wirtschaft, Presse, Management und Wissenschaft. Die Recherche und die Trefferlisten-Anzeige sind kostenfrei, die Anzeige der Dokumente ist kostenpflichtig.

Bibliotheken im Netz

  • Bibliotheks-Glossar
    Dieses Wörterbuch enthält ca. 90.000 Fachbegriffe und Abkürzungen (unter anderem Zeitschriftenabkürzungen) in Deutsch und Englisch aus der Welt des Buches, der Bibliothek und der EDV.

  • Bibliotheksportal
    Der Deutsche Bibliotheksverband erstellt und koordiniert das Bibliotheksportal im Rahmen des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken.

Suche in Berliner und Brandenburgischen Bibliotheken

  • Das neue KOBV-Portal
    Das KOBV-Portal bietet einen zentralen Einstiegspunkt für eine umfassende Recherche in öffentlichen, universitären und zahlreichen Spezialbibliotheken aus der Region Berlin und Brandenburg.
    Derzeit ist die Recherche in 64 Bibliotheken möglich.

  • KOBV-Fernleihe
    Im KOBV-Portal bitte in der Anzeige eines Titels rechts unten auf "Fernleihwunsch" klicken. Sind Sie im Besitz eines Bibliotheksausweises, können Sie online eine Fernleihbestellung aufgeben.

  • Zeitschriftendatenbank (ZDB)
    Zeitschriften in deutschen Bibliotheken, der Bestand der UdK Berlin ist unter
    „BER <B 170> Berlin UdK” aufgeführt.

  • Subito, der Lieferdienst der Bibliotheken
    Subito versendet kostenpflichtig Kopien von Zeitschriftenaufsätzen.

  • VÖBB-Katalog
    Verbundkatalog der öffentlichen Bibliotheken Berlins (Stadtbibliotheken)

  • Berliner Gesamtkatalog (BGK) Image-Katalog (IPAC)
    Wichtig für ältere Literatur
    Nachgewiesen sind ca. 7 Mio. Bücher in Westberliner Bibliotheken bis einschließlich Erscheinungsjahr 1990. Im IPAC sind die Bestände der Staatsbibliothek zu Berlin nicht enthalten, die der Bibliotheken der Freien Universität nur unvollständig. Bei Nachweisen für Stadtbibliotheken bitte im Verbund Öffentlicher Bibliotheken Berlins (VÖBB) die Verfügbarkeit prüfen, da ältere Bestände ausgesondert werden.

Berliner und Brandenburgische Bibliotheken, eine Auswahl

  • Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB)
    (Der Katalog ist in den Katalog des Verbunds Öffentlicher Bibliotheken Berlins integriert.)
    Homepage | Katalog

  • Kunstbibliothek Berlin
    (gemeinsamer Online-Katalog der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz)
    Homepage | Katalog

  • Wirtschaftswissenschaftliche Dokumentation der TU (WiWiDok)
    (Der Katalog ist in das Wissensportal Primo integriert)
    Homepage | Katalog

  • Hochschule für Musik Hanns Eisler, Bibliothek
    (Bibliothek noch ohne Online-Katalog)
    Homepage

  • Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch” Berlin, Bibliothek
    (Bibliothek noch ohne Online-Katalog)
    Homepage

  • Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb)
    (Bibliothek noch ohne Internetauftritt)
    Homepage

  • Sprachenzentrum der HU Berlin, Mediothek
    34.778 Materialien in 174 Sprachen. Lernen Sie mithilfe von Video- und Audiomaterialien, Computerprogrammen und Printmedien Literatur, Kunst und Kultur, Geschichte und Gegenwart einer Vielzahl von Ländern besser kennen. Für Studierende: Nutzung nur vor Ort.
    Homepage

Verzeichnisse von Berliner und Brandenburgischen Bibliotheken

  • Bibliothekenführer
    Sie können hier Berliner und Brandenburger Bibliotheken finden. Erstellt vom Kooperativen Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV)

Deutschlandweite Suche

  • Karlsruher Virtueller Katalog (KVK)
    Eine Suchmaschine, die die Kataloge der einzelnen Regionen Deutschlands parallel absucht und zusätzlich eine immer größer werdende Menge internationaler Kataloge, nicht nur nach Büchern und Zeitschriften, sondern nach allen Arten von Medien
  • Deutsche Nationalbibliothek
    Sammelt alle in Deutschland erschienenen und alle deutschsprachigen Medien. Drei Standorte: Leipzig, Frankfurt am Main, Berlin

 

Regionale Suche über Bibliotheksverbünde

Verzeichnisse deutscher Bibliotheken

 

 

Weltweite Suche

  • WorldCat
    Frei zugänglich verzeichnet der WorldCat mehr als 47 Millionen Einträge in 360 Sprachen. Diese Einträge weisen mehr als 800 Millionen Bestandsnachweise nach. Jedes Jahr kommen mehr als zwei Millionen Eintragungen hinzu. Deutsche Bibliotheken sind noch nicht sehr zahlreich vertreten. Dieser Katalog ist auch als Suchmaschine für Filme hilfreich, die auf Video und DVD erschienenen sind, speziell für schlecht nachgewiesene Dokumentationen.

 

Verzeichnisse internationaler Bibliotheken


Die UdK Berlin kann keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernehmen.

Stand: 20. Mai 2016

Verwandte Themen