Informationen für Geflüchtete

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über das Bewerbungsverfahren an der UdK, Stipendienmöglichkeiten sowie eine Liste von Veranstaltungen, die sich an geflüchtete Menschen richten.

Können Geflüchtete und Asylbewerber/–bewerberinnen an der UdK Berlin studieren?

Ja, Sie können sich an der UdK Berlin für ein reguläres Studium bewerben. Dazu müssen Sie die gleichen Voraussetzungen wie alle internationalen Bewerber und Bewerberinnen erfüllen. Nahezu alle Studienfächer an der UdK werden auf Deutsch unterrichtet (Ausnahmen sind der Master Solo/Dance/Authorship,  Masterprogramme in Jazz und in Sound Studies and Sonic Arts). Das bedeutet, dass Sie neben den übrigen Bewerbungsunterlagen einen Sprachnachweis über das geforderte Deutschniveau einreichen müssen.

Sie können sich nur während der Bewerbungsfristen bewerben. Die detaillierten Informationen zu Bewerbungsfristen, Bewerbungsunterlagen und Zulassungsverfahren finden Sie auf unserer Webseite: www.udk-berlin.de . Klicken Sie dort auf die Rubrik Studienangebot und Sie finden eine Übersicht über alle Studiengänge. Die Bewerbungsinformationen stehen jeweils am Seitenende der einzelnen Studiengänge.

Für mehr Informationen zum Bewerbungs-und uni-assist-Verfahren kontaktieren Sie bitte Frau Barbara Garnier unter der Email-Adresse aaa_ @udk-berlin.de.

Wie hoch sind die Gebühren?

Alle Studierenden müssen jedes Semester einen Beitrag von ungefähr 320 Euro bezahlen. Darin enthalten ist eine Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin. Sollten Sie an der UdK studieren, dann können Sie finanzielle Unterstützung für das Semesterticket vom ASTA, dem Allgemeinen Studierendenausschuss, erhalten.

Wo finde ich finanzielle Unterstützung?

BAföG:

Das BAföG (Berufsausbildungsförderungsgesetz) ist eine staatliche Unterstützung für Studenten an deutschen Hochschulen. Studenten mit Fluchthintergrund können diese unter bestimmten Voraussetzungen bekommen.  Für mehr Informationen klicken Sie hier.

Stiftungen:

Über die Webseite der Hochschulrektorkonferenz (HRK) finden Sie eine Liste von Stiftungen, die sich besonders für Geflüchtete engagieren.

Notfonds:

Die DAAD-Stiftung und der ASTA UdK können auch Unterstützung in Notlagen anbieten.

Gibt es die Möglichkeit, an der UdK als "Gast" zu studieren?

Sie haben die Möglichkeit an der UdK Berlin als Gasthörer/Gasthörerin an einzelnen theoretischen Veranstaltungen teilzunehmen, um so die UdK kennenzulernen und einen Einblick in den Studienalltag zu gewinnen. Wenn Sie einen offiziellen Status als Geflüchtete/Geflüchteter haben, dann werden Ihnen die Gebühren für das Gasthörerstudium erlassen.

Sie können an allen theoretischen Veranstaltungen teilnehmen, solange der/die Lehrende einverstanden ist.

Eine Übersicht über die Kurse, die derzeit an der UdK angeboten werden, finden Sie im Vorlesungsverzeichnis: www.udk-berlin.de/universitaet/vorlesungsverzeichnis-und-vorlesungszeiten/

Informationen für Gasthörer/Gasthörerinnen und den Antrag finden Sie hier: www.udk-berlin.de/service/formular-center/gast-nebenhoererinnen-und-hoerer/

Gibt es die Möglichkeit, Sprachkurse an der UdK zu besuchen?

Die UdK Berlin bietet derzeit leider keine Sprachkurse für Geflüchtete und Bewerber/Bewerberinnen an. An den anderen Berliner Hochschulen gibt es Sprachkursangebote. Bitte erkundigen Sie sich bei der TU, FU und HU Berlin.

Ist die Bibliotheksnutzung möglich?

Die Universitätsbibliothek der UdK Berlin stellt Flüchtlingen und asylsuchenden Menschen gegen eine ermäßigte Jahresgebühr von 5 € einen Bibliotheksausweis aus. Dieser gilt auch für die Universitätsbibliotheken der TU Berlin.

Für die Ausstellung wird nur die Aufenthaltsgestattung (Residence Permit) oder die Unterbringungsbescheinigung der Erstaufnahmestelle (Accommodation Certificate) benötigt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu den Studienmöglichkeiten für Geflüchtete an deutschen Hochschulen finden Sie unter www.study-in.de/de/refugees/.

Weiterbildung- Projekt ARTIST TRAINING for Professionals

Das Projekt ARTIST TRAINING for Professionals ist ein Weiterbildungsangebot am Berlin Career College zur Qualifizierung, Beratung und Vernetzung von Künstlerinnen und Künstlern im Exil. In drei Ausgaben von Juli 2018 bis März 2020 bieten neben einem Basis-Modul mit Grundlagenwissen vier vertiefende Module Informationen und Kontakte über die folgenden Branchen: Musik, Bildende Kunst, Darstellende Kunst und Film. Hier erfahren Sie über die neuen Termine.

Plattform "Common Ground"

COMMON GROUND ist die offizielle Plattform des AStA der Universität der Künste Berlin zur Vernetzung und Unterstützung von Studierenden, Geflüchteten und gemeinsamen künstlerisch-sozialen Projekten. Mehr Information zu Common Ground und den Veranstaltungen finden Sie auf der Webseite sowie auf Facebook.

Geplante Veranstaltungen an der UdK Berlin

Einen Überblick über Veranstaltungen und Projekte für Geflüchtete erhalten Sie hier.

 

Kontakt

Falls Sie Fragen zur Bewerbung oder zur Gasthörerschaft haben, dann können Sie sich gern an uns wenden:

International Student Services

Einsteinufer 43 - Raum 16 A
10587 Berlin
Email: aaa_ @udk-berlin.de
Telefon: 0049 30 3185 2196

NEU! Sprechzeit für Geflüchtete auf Arabisch, Farsi, Englisch und Deutsch! 
A
nmeldung per Email erforderlich wegen der begrenzten Kapazität unserer Dolmetscher.
di 15.30 to 17.00 Uhr

Allgemeine Studienberatung

beratung_ @udk-berlin.de