Keyti

Quelle: Ina Thiam

Keyti

Hip-Hop-Künstler, Senegal

Keyti gehört zur ersten Generation von Hip-Hop-Künstlern, die das Genre als Mittel der Anfechtung für die senegalesische Jugend etablierten. Zusammen mit Xuman, einem anderen bekannten Rap-Künstler, hat er „Journal Rappé“ ins Leben gerufen, eine satirische wöchentliche Nachrichtensendung, die im Senegal und in anderen Teilen der Welt von der Kritik gelobt wurde. Außerhalb seiner musikalischen Aktivitäten ist Keyti auch für seine Arbeit zu Themen im Zusammenhang mit marginalisierten Jugendlichen bekannt, wie z. B. das Programm Youth Urban Media Academy (YUMA), in dem jugendliche Sträflinge drei Jahre lang in den Bereichen Fotografie, Film und Grafikdesign ausgebildet wurden. Er hat auch an der „Prison Tour“ mitgewirkt, einem kreativen Programm, das kreative Schreibworkshops für Häftlinge in zwei großen Gefängnissen in Dakar umfasst.

Mit Unterstützung der Kulturförderung des Goethe-Instituts und des Auswärtigen Amtes