Workshop: She She Pop

Quelle: KlangKunstBühne

Warteliste für den Workshop Oral History

Aufgrund der hohen Nachfrage ist der Workshop Oral History mit She She Pop ausgebucht.
Es gibt die Möglichkeit sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. 

ORAL HISTORY

 

Kurszeitraum: 23. bis 31. August 2019

 

She She Pop befassen sich in diesem Workshop mit Erinnerung, Re-Enactment und Erzählung im Kollektiv. Das tatsächliche Erstellen einer Erzählung gilt immer noch als Domäne des Einzelgenies und es gibt keinen Plural von Gedächtnis. Wie entwickelt ein Kollektiv, anhand von selbstgewählten und transparenten Spielregeln, inhaltliche Motive und eine Erzählstruktur? Wie entsteht in einer nach Regeln improvisierenden Gruppe ein Narrativ als Polylog? Wir arbeiten an situativen und szenischen Zugriffen, um einer kollektiven Erzählung "Stabilität" zu geben. Wir erörtern das Potential organisierender und strukturierender Aufgaben. Mit Hilfe von eigenen Spielregeln arbeiten die Teilnehmer*innen an mehrstimmigen (Nach)Erzählungen. Der Workshop ist offen für bis zu 12 Personen.

Kurssprache: Deutsch und Englisch
Leitung: Lisa Lucassen und Ilia Papatheodorou
Mentorin: Marion Hirte

DOZENT*INNEN

Hier finden Sie Informationen zu den Lehrenden dieses Workshops:

SHE SHE POP

 

ANMELDUNG

Das Anmeldeformular für die KlangKunstBühne 2019 finden Sie HIER.