Studium

Quelle: Matthias Heyde

Die Studiengänge bereiten die Studierenden auf eine Tätigkeit im Orchester und auch auf eine eventuelle solistische Karriere vor. Daher wird neben der Erarbeitung eines umfangreichen Solorepertoires großer Wert auf Orchester- und Ensemblearbeit gelegt.

Von Vorteil ist die enge berufliche Verbindung vieler Lehrkräfte zu Berliner Orchestern. Breit angelegte Projekte (z.B. die Einstudierung der Kammermusikwerke bestimmter Komponisten) werden von Lehrenden und Studierenden gemeinsam realisiert, häufig in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Musikwissenschaft und Musiktheorie. Ferner können Studierende der künstlerischen Ausbildung an internationalen Veranstaltungen der Universität (wie Meisterkursen, Wettbewerben u. a.) teilnehmen.

Das hervorragende Niveau des Studiengangs zeigt sich an den ausgezeichneten Leistungen vieler Studierender, Absolventen und Absolventinnen bei internationalen Wettbewerben sowie an den zahlreichen erfolgreichen Probespielen für Orchesterstellen.

Die künstlerische Instrumentalausbildung/ Orchesterintrumente wird für folgende Instrumente angeboten:

Saiteninstrumente
Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass, Konzertgitarre, Harfe

Blas- und sonstige Orchesterinstrumente
Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Saxofon, Waldhorn, Trompete, Posaune, Tuba, Schlagzeug, Pauke

Historische Instrumente
Laute, Blockflöte, Traversflöte, Barockvioline, Barockcello