17.12.2016 | Barry Truax "From the Unseen World" Konzert | die Reihe

Quelle: Susanne Baron

die Reihe. Beiträge zu auditiver Kunst und Kultur

Donnerstag, 17. Dezember 2015 um 20:00 Uhr | Eintritt frei
Jazz-Institut Berlin | Georg-Neumann-Saal | Einsteinufer 43–53, 10587 Berlin

Barry Truax, Diffusion und Klavier: Riverrun | The Shaman Ascending | From the Unseen World | Earth and Steel

Stefan Weinzierl (Leiter des Fachgebiets Audiokommunikation, TU Berlin) im Gespräch mit dem Künstler und Wissenschaftler

Barry Truax ist Edgard-Varèse-Gastprofessor des DAAD am Fachgebiet Audiokommunikation der TU Berlin. Er war, bis zu seiner Emeritierung im September 2015, Professor an der School of Communication der Simon Fraser University in Vancouver (Kanada) und lehrte u.a. die Fächer akustische Kommunikation und elektroakustische Komposition. Truax ist Gründungmitglied der Forschergruppe World Soundscape Project (WSP) und Herausgeber ihres Standardwerks Handbook for Acoustic Ecology (1978/99). Zudem veröffentlichte er das wichtige Grundlagenwerk Acoustic Communication (1984/2001), das sich mit allen wesentlichen Aspekten von Klang, Kommunikation und Technologie befasst.
Als Komponist elektroakustischer Musik nutzt Truax Echtzeit-Implementierungen von Granularsynthese sowie natürliche Klänge und Soundscapes als Material für seine Kompositionen. Mehr unter: http://www.sfu.ca/~truax

Bei der Veranstaltung handelt es sich um einen Hybrid Event in Kooperation mit der Hybrid Plattform von TU und UdK Berlin. 

Quelle: Barry Truax

die Reihe. Beiträge zu auditiver Kunst und Kultur

die Reihe. Beiträge zu auditiver Kunst und Kultur ist eine Veranstaltungsreihe des Masterstudienganges Sound Studies und des Fachgebietes Audiokommunikation (TU Berlin). Sie führt seit dem Sommersemester 2015 die Reihen Elektroakustische Musik Hören des Elektronischen Studios der TU Berlin und die Sound Studies Lectures unter einem Dach fort.

Verwandte Themen