EIN ZENTRUM GIBT ES NICHT MEHR

Eine auditive Berührung von Katharina Kern, Lena Reißner und Rosa Rieck

Wie verabschiedet man sich von einem Ort, von einem Menschen, von einer Zeit, von einem Eiscafé? 

Ein Spaziergang verändert eine Geschichte.

Wie begegnet man sich, wenn man sich nicht mehr begegnen darf?
Einen Ort durch die Augen eines*r Anderen begehen und doch bei sich bleiben.

Oder nicht? Wem begegnet man dabei? Und wo geht es überhaupt hin? Ins Mutterschiff. Dem Ursprung von allem. 

 

Dauer: ca. 30 min.

Anmeldung per E-mail an: glanzoderharnisch_ @gmx.de

(Dabei bitte den gewünschten Timeslot angeben)

Die Veranstaltung findet Nähe Bahnhof Zoo statt. Der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben. 

Die Veranstaltung findet unter den entsprechenden Corona-Hygienebestimmungen statt. 

Desinfizierte Kopfhörer werden bei Bedarf ausgehändigt. Eigene Kopfhörer können gerne mitgebracht werden.

Der Audiowalk lädt dazu ein, sich durch einen Ort zu bewegen, auch barrierefrei.

Die Erforderlichkeit einer barrierefreien Teilnahme bitte bei der Anmeldung angeben. 

Timeslots:

(Jeweils für drei Teilnehmer*innen)

16. Juli 2020:

16.00 - 16.30 (voll)

17.00 - 17.30 (voll)

18.00 - 18.30 (voll)

19.00 - 19.30 (voll)

17. Juli 2020:

12.00 - 12.30 (voll)

13.00 - 13.30 (voll)

14.00 - 14.30 (voll)

15.00 - 15.30 (voll)

ACHTUNG: IM MOMENT SIND WIR LEIDER AUSGEBUCHT