Romy Kießling

Kurzvita

Seit SoSe 2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Kunst- und Kulturgeschichte für die Studiengänge Architektur und Visuelle Kommunikation, Universität der Künste Berlin. 2013 Diplom Freie Kunst mit Schwerpunkt Bühnenbild und Bildhauerei an der Weißensee Kunsthochschule Berlin und 2019 Master am Center for Research Architecture an der Goldsmiths University. Seit 2013 als freischaffend Designerin tätig, u.a. für Gasworks (London), Hamburger Bahnhof (Berlin), Hellerau (Dresden), Maxim Gorki Theater (Berlin) und Volksbühne Berlin.