Sandra Kebig

Quelle: privat

Kontakt

Sprechzeiten (nur nach Voranmeldung): Di, 11 - 12 Uhr und n. V.

E-Mail: s.kebig(at)udk-berlin.de

Vita

Magisterstudium der Musikwissenschaft und Kommunikationswissenschaften an der TU Berlin von 2001 bis 2010.
Arbeitet an einer Dissertaion über Pauls Dessaus Kammermusik. Freie Mitarbeit beim Opern-Editionsprojekt A Cosmopolitan Composer in Pre-Revolutionary Europe - Giuseppe Sarti an der UdK Berlin, beim Projektteil Die Rückkehr von Personen, Werken und Ideen des DFG-Projekts Kontinuitäten und Brüche im Musikleben der Nachkriegszeit und bei der Bernd-Alois-Zimmermann-Gesammtausgabe an der BBAW.

Forschungsinteressen

Paul Dessau, digitale Musikwissenschaft, wissenschaftliche Musikedition

Vorträge und Veröffentlichungen

2014CD-Produktion: "Durchlöcherte Tradition"? Kammermusik im 20. Jahrhundert, mit umfangreichem Booklet, entstanden im Rahmen der gleichnamigen Ringvorlesung im WS 2013/14, bestellbar unter: betont.
2013Vortrag: Paul Dessaus Kammermusik der 1920/30er Jahre, Ringvorlesung "Durchlöcherte Tradition"? Kammermusik im 20. Jahrhundert, UdK Berlin, 3. Dezember 2013.

Vortrag: Paul Dessau und die Donaueschinger Musiktage 1925-1930, Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung, September 2013.