News

Willkommen am Julius-Stern-Institut!

Willkommen am Julius-Stern-Institut! Sehen Sie hier unseren neuen Imagefilm mit vielen interessanten Stimmen und Impressionen aus dem Institut für musikalische Nachwuchsförderung. Produktion: Lukas Kuth

Simon Zhu, Violine

Quelle: Kaupo Kikkas

Santiago Kuhl, Violine

Quelle: Daniel Nartschik

Pauline Rathmann, Gesang

Quelle: Daniel Nartschik

Lenz Wiechers, Gitarre

Quelle: Daniel Nartschik

Streichquartett vom Julius-Stern-Institut bei internationalen Dreharbeiten

Vier unserer Jungstudierenden, Mark Anthony Lewin (14, Violine bei Prof. Bernhard Hartog), Pavlos Vlitakis (14, Violine bei Prof. Tomasz Tomaszewski), Amelie Sturm (14, Viola bei Yuta Nishiyama) und Elisabeth Kalvelage (13, Violoncello bei Prof. Matias de Oliveira Pinto), haben als Streichquartett bei Dreharbeiten einer internationalen Netflixserie vor der Kamera stehen und spielen dürfen. Was die Musik für spannende Türen öffnen kann … Mehr dürfen wir leider nicht verraten aber wir halten Sie auf dem Laufenden!

Quelle: Privat

Aktuelle Wettbewerbserfolge

Simon Zhu, 18 (Violine, Prof. Tomasz Tomaszewski), nimmt als einziger deutscher Teilnehmer in seiner Altersgruppe beim international renommierten  "Menuhin International Violin Competition" 2020 teil!  Die Organisatoren des internationalen Menuhin Violin-Wettbewerbs haben die Kandidatinnen und Kandidaten für das Jahr 2020 bekannt gegeben. Von insgesamt 321 Bewerberinnen und Bewerbern konnten sich 22 für eine Teilnahme in der Seniorkategorie (bis 22 Jahre) qualifizieren, darunter unser Jungstudent Simon Zhu. Der weltweit anerkannte Menuhin-Wettbewerb findet in diesem Jahr vom 14. bis 24. Mai 2020 in Richmond, Virginia, USA, statt. Herzlichen Glückwunsch!
https://theviolinchannel.com/candidates-announced-for-2020-menuhin-international-violin-competition/

 

Wir gratulieren Maria Eydman (14, Klavier bei Prof. Christian Petersen), die beim 6.Internationalen Béla Bartók Klavierwettbewerb den 1. Preis und einen Sonderpreis für die Beste Bartók Interpretation erhalten hat. Diesen Sonderpreis bekam sie unter anderem in der älteren Altersgruppe (IV) von 16 -18 jährigen Musikern.

Simon Haje (14, Klavier bei Stefan Lietz) erzielte beim diesjährigen Steinway Klavierwettbewerb  im Finalistenkonzert in der Hamburger Musikhalle "Laeiszhalle"

  • den 1. Preis
  • den Publikumspreis und
  • ein Stipendium der  Oscar und Vera Ritter Stiftung

Damit erreichte er in Folge bei drei bedeutenden internationalen Wettbewerben einen 1. Preis. Herzlichen Glückwunsch!

Unser ehemaliger Jungstudent Elias David Moncado (Violine, Prof. Latica Honda-Rosenberg) hat bei der diesjährigen renommierten Karol Lipiński International Violin Competition in Toruń, Polen den 1. Preis gewonnen.

Wir gratulieren zu einem besonderen Erfolg! Unser Jungstudent Simon Zhu (18, Violine bei Herrn Tomasz Tomaszewski)  hat den 1. Preis beim renommierten  Zhuhai International Mozart Competition for Young Musicians gewonnen. Eine großartige Leistung!

 

 

 

 

Jugend musiziert 2019

Bei den Regionalwettbewerben von „Jugend musiziert” gewinnen die teilnehmenden Studierenden des Julius-Stern-Instituts insgesamt 30 Erste Preise, davon 19 mit der Höchstpunktzahl von 25 Punkten.

Bei den Landeswettbewerben von „Jugend musiziert” gewinnen die teilnehmenden Studierenden des Julius-Stern-Instituts insgesamt 21 Erste Preise, davon 11 mit der Höchstpunktzahl von 25 Punkten.

Darüber hinas  gewinnen die teilnehmenden Studierenden des Julius-Stern-Instituts insgesamt 4 Sonderpreise

Herzlichen Glückwunsch!

Alle Sonderpreisträger*innen können Sie hier nachlesen und alle Teilnehmer*innen, deren Altersgruppe und Punktzahl können Sie hier nachlesen.

 

Auch in diesem Jahr vergab Prof. Anita Rennert zwei Förderpreise des Julius-Stern-Instituts im Rahmen des Landeswettbewerbs "Jugend Musiziert“.

Den Kammermusikförderpreis des Julius-Stern- Instituts, dotiert mit einem Workshop bei namhaften Lehrenden des Julius-Stern-Instituts, einem Gastauftritt bei einem repräsentativen Konzert des Instituts und einem Geldpreis, der vom Europäischen Freundeskreis des Julius-Stern-Instituts e. V. gestiftet wird, erhielt dieses Jahr ein Ensemble der Wertung Zupfinstrumente, das Gitarrentrio Lea, Lilli und Lucie Sturm.

Herzlichen Glückwunsch! 

Der Förderpreis Komposition ging an Ira Woldmann aus der Altersgruppe IV. Neben einem Geldpreis, ebenfalls gestiftet durch den Europäischen Freundeskreis des Julius-Stern-Instituts e.V., erhält sie ein Coaching bei einem Lehrenden des Instituts.

Konzert mit Simon Haje

Als Preisträger des Schumann Junior-Wettbewerbs der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf konzertiert Simon Haje am 26. Mai 2019 in der Tonhalle Düsseldorf zusammen mit den Düsseldorfer Symphonikern und spielt das Konzertstück f-Moll op. 79  von Carl-Maria von Weber. Wir freuen uns schon!

Ron Maxim Huang bei TONALi

Julius Stern goes Underground!

Die erfolgreiche Kooperation von Julius-Stern-Institut und dem Athener Underground Youth Orchestra fand vom 3.-9. September 2018 ihre Fortsetzung in Berlin. Vor fast 1.000 Zuhörern gaben die jugendlichen Musikerinnen und Musiker unter der geteilten Leitung von Catherine Larsen-Maguire und Costas Eliades mit Werken von Veniadis, Theodorakis, Bach und Beethoven. Hier können Sie das Konzert im Audiostream nachhören. >>> Hier geht's zu Videoeindrücken des Austauschs.

Das Kammerorchester Julius Stern reiste im Anschluss an das Benefizkonzert Junge Klassik (Link zur Mediathek zum Nachhören) zugunsten der Deutschen Rheuma-Liga Berlin e.V. für ein internationales Austauschprojekt nach Athen. Vom 22. bis zum 29. März trafen unsere Jungstudierenden die griechischen Jugendlichen vom Underground Youth Orchestra für ein musikalisches und kulturelles Begegnungsprogramm; neben den Proben standen auch eine Besichtigung der Akropolis, ein Ausflug nach Sounio und ein Empfang in der Deutschen Botschaft in Athen auf dem Programm. Unter der Leitung von Catherine Larsen-Maguire wurden Werke von Beethoven, Bizet, Williams sowie ein Auftragswerk des griechischen Komponisten Eleftherios Veniadis einstudiert und am 28. März 2018 in der Hellenic Broadcasting Corporation zur Aufführung gebracht sowie live im Radio (Drittes Griechisches Programm) übertragen.

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren Frauen und Jugend und die Jeunesses Musicales Deutschland. Wir danken dem Europäischen Freundeskreis des Julius-Stern-Instituts Berlin e.V. für sein Engagement in der Projektdurchführung.

Eine Stradivari am Stern-Institut

Eine Stradivari für Jungstudent Elias David Moncado (17, Violine bei Prof. Latica Honda-Rosenberg)! Seit Dezember 2017 wird ihm das Instrument, das Ende des 17. Jahrhunderts in Cremona erbaut wurde, leihweise von einer privaten deutschen Stiftung zur Verfügung gestellt. Herzlichen Glückwunsch!

Förderpreise des Julius-Stern-Instituts bei Jugend musiziert

Auch in diesem Jahr vergab das Julius-Stern-Institut durch Prof. Anita Rennert zwei Förderpreise im Rahmen des Landeswettbewerbs "Jugend Musiziert“.

Den Preis für ein besonders erfolgreiches Kammermusikensemble, dotiert mit einem Workshop mit namhaften Lehrenden des Julius-Stern-Instituts, einen Gastauftritt bei einem repräsentativen Konzert des Julius-Stern-Instituts und einen Geldpreis, der vom Europäischen Freundeskreis des Julius-Stern-Instituts e. V. gestiftet wird, erhielten zwei Teilnehmende aus der Wertung  "Duo Klavier und ein Streichinstrument“ in der Altersgruppe III: Raphael T. Küster, Klavier und Katalin Wollenweber, Violine. Herzlichen Glückwunsch! 

Der Förderpreis Komposition ging an Anna-Tessa Timmer aus der Altersgruppe II in der Wertung  „Komposition und Interpretation". Neben einem Geldpreis, ebenfalls gestiftet durch den Europäischen Freundeskreis des Julius-Stern-Instituts e.V., erhält sie ein Coaching bei einem Lehrenden des Instituts.   

Jugend Musiziert

Die herausragenden Ergebnisse unserer Jungstudierenden von den Landes- und Regionalausscheiden des Wettbewerbs "Jugend Musiziert" sind online. Wir gratulieren!

Newsletter und Social Media

Wenn Sie Interesse an regelmäßigen Informationen und Veranstaltungshinweisen des Julius-Stern-Instituts haben, können Sie hier unseren Newsletter abonnieren.

Uns gibt's auch auf Facebook - folgen Sie uns!