Alice-Samter-Stiftung

Die Berliner Komponistin Alice Samter hat der Universität der Künste Berlin in den Jahren 1999 und 2000 ein beträchtliches Vermögen vermacht. Diese großzügige Zuwendung wird in Form einer Stiftung des privaten Rechts verwaltet, die den Namen Alice-Samter-Stiftung führt. Mit den Erträgen des Stiftungskapitals sollen Studierende der Fakultät Musik unterstützt werden. Dies geschieht durch Stipendien, einmalige Zuwendungen oder Zuschüsse/Beihilfen.

Voraussetzung: Antrag gemäß Vordruck, Befähigungsnachweis durch ein Gutachten, ausgestellt von einer Fachlehrerin, einem Fachlehrer

Download

Antrag auf finanzielle Unterstützung aus Stiftungsmitteln der UdK Berlin

Ebenso erfolgt die Finanzierung der Preisgelder des Alice-Samter-Kammermusikwettbewerbs. Die Universität der Künste Berlin bemüht sich um die Pflege des Schaffens von Alice Samter. Mindestens alle zwei Jahre findet ein Konzert mit Werken der Komponistin statt. Auch die Einbeziehung eines ihrer Werke in den Kammermusikwettbewerb trägt diesem Gedanken Rechnung. Das Werk von Alice Samter umfasst Kompositionen für viele verschiedene Besetzungen mit Klavier, Streichern, Bläsern und Schlagzeug.

Teilnahmeberechtigt sind Ensembles aller Gattungen, drei bis neun Personen groß, die mindestens zu zwei Dritteln aus Studierenden der Fakultät Musik der UdK Berlin bestehen. Alle Preisträgerinnen und Preisträger sind verpflichtet, am Preisträgerinnen- bzw. Preisträgerkonzert teilzunehmen.