Freundeskreise der UdK Berlin

Violine unter dem Kinn
Quelle: Matthias Heyde

Die UdK Berlin hat mehrere Freundeskreise, Unterstützerinnen und Unterstützer, die Studierende und deren Projekte fördern.

Paul Hindemith Gesellschaft in Berlin e.V.

Verein zur Förderung von Musik und Schauspiel an der Universität der Künste Berlin

Die Paul-Hindemith-Gesellschaft in Berlin e.V. wurde 1966 als „Gesellschaft der Freunde der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Berlin e.V.“ unter anderem von so unvergessenen Persönlichkeiten wie Maria Ivogün, Boris Blacher, Hans Chemin-Petit, Gottfried von Einem, Hans Scharoun, Hans Heinz Stuckenschmidt und Herbert von Karajan gegründet. 
Die Gesellschaft verfolgt im Wesentlichen den Zweck, musikalisch und/oder darstellerisch hervorragend begabten, jedoch wirtschaftlich sehr schlecht gestellten Studierenden finanziell durch die Gewährung von Stipendien ein wenig unter die Arme zu greifen, um ihnen die Durchführung ihres Studiums zu ermöglichen bzw. zu erleichtern. 

Europäischer Freundeskreis des Julius-Stern-Instituts

In Nachfolge des 1850 durch Julius Stern gegründeten Stern'schen Konservatoriums gehört die Förderung herausragender musikalischer Talente unabhängig von deren Herkunft oder finanzieller Situation zur wesentlichen Zielsetzung des heutigen nach Stern benannten Instituts. An diesem damals und heute relevanten Prinzip setzt der "Europäische Freundeskreis des Julius-Stern-Instituts der Universität der Künste Berlin e.V." mit seinem ehrenamtlichen Engagement an. Musikbegeisterte Menschen aus ganz Europa engagieren sich finanziell und ideell für eine optimale individuelle Unterstützung der neun- bis achtzehnjährigen Jungstudierenden aus unterschiedlichen Nationen und sozialen Schichten in dem für seine erstklassige Ausbildung international anerkannten Julius-Stern-Institut. Durch Ihr Engagement im Rahmen des Freundeskreises nehmen Sie aktiv an der Förderung herausragender junger Musiker aus aller Welt teil. Bei Konzertereignissen oder im Rahmen persönlicher Begegnungen erleben Sie den individuellen Fortschritt der häufig bereits mit bedeutenden nationalen und internationalen Preisen ausgezeichneten Jungstudierenden.

Der Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft

Der Freundeskreis der UdK Berlin | Karl Hofer Gesellschaft fördert seit 1955 Künstlerinnen und Künstler, die an der Universität der Künste Berlin studieren oder studiert haben. Benannt nach dem Maler und ersten Direktor der Hochschule für die bildenden Künste (heute UdK Berlin) fördert er mittlerweile Künstlerinnen und Künstler aller vier Fakultäten der UdK Berlin. Er möchte jungen Talenten den Weg in die berufliche Existenz erleichtern. Außerdem versteht er sich als Bindeglied zwischen Öffentlichkeit, der Universität und den Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen.

Die Website des Freundeskreises befindet sich derzeit im Umbau und ist in Kürze über einen Link auf dieser Seite wieder erreichbar.