FAQs zu Anträgen und Zuschüssen des UdK Berlin Solidaritätsfonds

Wer kann Unterstützung aus dem Fonds erhalten?

Antragsberechtigt sind Studierende, die an der Universität der Künste Berlin eingeschrieben sind und deren persönliche und soziale Situation besonderer Unterstützung bedarf. Die finanzielle Bedürftigkeit wird anhand von aktuellen Kontoauszügen geprüft. Die Bewertung berücksichtigt besondere individuelle Lebensumstände der antragstellenden Person.

Wie läuft die Antragstellung ab?

Die Antragstellung wird ausschließlich über ein Online-Portal auf der studierendenWERK Berlin Website stattfinden, das hier verlinkt wird, sobald es online ist. Genauere Informationen über die einzureichenden Unterlagen, erhalten Sie dann auch hier.

Ab wann kann man den Antrag stellen?

Ab voraussichtlich Januar 2022 soll die Antragstellung möglich sein. 

Wie viel Zuschuss kann man bekommen?

Je nach individuellem Zuschuss-Bedarf können unterschiedliche Zuschüsse beantragt werden. Genaueres wird hier zum Jahresende bekannt gegeben.

Was kann mit Geld aus dem UdK Berlin Solidaritätsfonds finanziert werden?

Ein Antrag auf Mittel aus dem UdK Berlin Solidaritätsfonds kann beispielsweise für ein Projektzuschuss gestellt werden wie z.B. Ausstellungen, Auftritte oder Studienprojekte. Oder für einen Materialzuschuss, z.B. Verarbeitungsmaterial, Medien. Aber auch ein Zuschuss für Gebühren und Lizenzen, z.B. Bild- und Tonrechte, Lizenzen für Notenblätter oder ein Zuschuss für Arbeitsausstattung (Stühle, Tische etc.).

Meine Frage wurde noch nicht beantwortet

Wenn Sie weitere Fragen haben wenden Sie sich gerne an das studierendenWERK Berlin