Ausschreibung UdK Berlin Art Award 2023

Hochschulinterner Wettbewerb

Im Jahr 2023 findet zum ersten Mal der UdK Berlin Art Award statt. Er ersetzt den bislang durchgeführten „Preis des Präsidenten der UdK Berlin für Meisterschülerinnen und Meisterschüler der Bildenden Kunst“. Das bekannte Fördervolumen bleibt unverändert und umfasst wie bereits 2022 eine gemeinsame Ausstellung, eine Einzelausstellung und einen monographischen Katalog für die Preisträger*innen.

Von 1997 bis 2022 wurde der Preis des Präsidenten jährlich in der Fakultät Bildende Kunst an der Universität der Künste Berlin ausgeschrieben. Die Umbenennung des Preises in „UdK Berlin Art Award“ fokussiert nun nicht mehr die Person des Präsidenten, sondern macht die UdK Berlin als Institution hervorragender künstlerischer Ausbildung am Standort Berlin mit ihren internationalen Perspektiven sichtbar.

Ab 2023 wird der Wettbewerb außerdem erweitert auf Meisterschüler*innen des Studiengangs Kunst und Medien an der Fakultät Gestaltung. Die Einbindung der Fachklassen und die Öffnung des Wettbewerbs über die Fakultät Bildende Kunst hinaus würdigt die Expertise der Künstler*innen im Umgang mit modernen Medien. Mit der Umbenennung und Erweiterung des Preises wird die Anzahl der Preisträger*innen von drei auf vier Personen pro Jahrgang erhöht.

Unter dem Vorsitz des Präsidenten vergibt die mit namhaften Personen des Berliner Kunst- und Kulturlebens sowie mit Professor*innen der UdK Berlin besetzte Jury den Preis an die vier Meisterschüler*innen eines Jahrgangs.

Teilnahmevoraussetzung

Bewerben können sich die Meisterschüler*innen der Fakultät Bildende Kunst sowie die Meisterschüler*innen des Studiengangs Kunst und Medien der Fakultät Gestaltung des Sommersemesters 2022 und des Wintersemesters 2022/23. Teilnahmevoraussetzung ist die Abgabe der vollständigen Bewerbungsunterlagen im Zeitraum vom 1. bis 28. Februar 2023 an die unten genannte Adresse.

Bewerbung

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich digital. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2023.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen umfassen:

  • Das Anmeldeformular mit Einverständniserklärung können Sie hier downloaden. Bitte vollständig ausfüllen und unterschreiben.
  • Abbildungen von bis zu 5 künstlerischen Arbeiten mit Angaben zu Titel, Technik und Entstehungsjahr zusammengefasst in einer PDF-Datei. Video- und Sounddateien sind als Weblinks im PDF zu integrieren (keine Download-Links).
  • kurze Erläuterung zu den eingereichten Arbeiten (insgesamt max. 1 A4-Seite / 3.000 Zeichen inkl. Leerzeichen).
  • Eine Kurzbiografie (500-700 Zeichen inkl. Leerzeichen) zum akademischen und künstlerischen Werdegang
  • Scan/Kopie der Meisterschüler*innenurkunde (kann nachgereicht werden)

Bitte reichen Sie alle Unterlagen in einer Mail ein. Der Mailanhang darf eine maximale Größe von 20 MB nicht überschreiten. Senden Sie alles an: artaward_ @udk-berlin.de

Auswahlverfahren

Nach Bewerbungsschluss wird eine Fachjury in einer ersten Jurysitzung am 30. März 2023 eine Auswahl von Bewerber*innen für den UdK Berlin Art Award 2023 nominieren. Die Nominierten werden daraufhin zu Beginn des Sommersemesters 2023 eingeladen, ihre Arbeiten in einer gemeinsamen Ausstellung am 11. Mai 2023 an der UdK Berlin zu präsentieren. Während der Ausstellung ernennt die Fachjury am 11. Mai 2023 die vier Preisträger*innen.

Preisträger*innen-Ausstellung und Kataloge

Die Arbeiten der Preisträger*innen werden, in vier individuellen Ausstellungen von jeweils vier Tagen zwischen Oktober und Dezember 2023 sowie einem gemeinsam kuratierten Opening in der galerie burster präsentiert. Die Preisträger*innen erklären sich bereit, ihre Arbeiten für diesen Anlass zur Verfügung zu stellen und an Aufbau und Transport dieser Ausstellung mitzuwirken. Anfallende Transport- und Materialkosten können mit einem festgelegten Betrag erstattet werden.

Anlässlich der Ausstellung erscheinen Kataloge. Allen Preisträger*innen ist ein Katalog mit einem Seitenumfang von ca. 28 Seiten gewidmet. Die einzelnen Kataloge eint ihr Umfang und ihre einheitliche grafische Gestaltung, zu der ein Vorwort des Präsidenten und das Logo der UdK Berlin gehören. Anzahl, Auswahl und Layout der einzelnen Abbildungen der Arbeiten sind den Preisträger*innen freigestellt. Die Umsetzung erfolgt in Zusammenarbeit mit einer*einem von der UdK Berlin benannten Grafiker*in.

Die Preisträger*innen erhalten jeweils 200 Kataloge zur freien Verfügung.

Weitere Informationen

Weitere Informationen mit Impressionen zu den vergangenen Ausstellungen und Auszügen aus den Katalogen der vergangenen Jahre unter udk-berlin.de/artaward.

Bei Rückfragen wenden Sie sich an das Team der Stabsstelle Überfakultäre Veranstaltungen der UdK Berlin (Anne-Marie Franz, Leitung, artaward_ @udk-berlin.de).

Viel Erfolg wünscht das Team Überfakultäre Veranstaltungen der UdK Berlin!