Studierendenparlament

Zusammensetzung

Das Studierendenparlament ist ein zentrales Organ der Studierendenschaft und nimmt integrale Aufgaben der studentischen Selbstverwaltung wahr. Es setzt sich an der UdK aus 30 Mitgliedern zusammen, die direkt von allen Studierenden gewählt werden. Dazu findet jedes Jahr die StuPa-Wahl statt, zu der sich jede*r an der UdK Immatrikulierte aufstellen kann.

Aufgaben

Hier werden hochschulpolitische Themen besprochen und ausgetauscht, gemeinsam mit den Referent*innen des AStA, welche vom StuPa gewählt und berufen werden. Das StuPa befasst sich dabei mit allen Fragen, die die UdK-Studierenden betreffen. Es beschließt über grundsätzliche Angelegenheiten, sowie die Satzung, den Haushaltsplan und die Festlegung der Beiträge. Ebenso wie der AStA ist das StuPa nicht parteipolitisch orientiert. 

Sitzungszeiten

Das StuPa der UdK Berlin tagt in der Regel einmal monatlich während der Vorlesungszeit. Dieser Abstand kann aber ferienbedingt, durch außerordentliche Sitzungen oder wenn es einer Abstimmung bedarf, auch kürzer sein. Die Sitzungen sind hochschulöffentlich und werden von einem gewählten Vorsitz geleitet. Die Mitglieder sind verpflichtet, an den Sitzungen teilzunehmen. Auch die Vor- und Nachbereitung gehören zu ihren Aufgaben.

Den Termin für die nächste Sitzung findet ihr unter: asta-udk-berlin.de/termine-gremiensitzungen/

Vorsitz

Yeliz Yigit
(Studiengang Bildende Kunst Lehramt) 

E-Mail: stupa_ @asta-udk-berlin.de

Postanschrift

Universität der Künste Berlin
Studierendenparlament (StuPa)
c/o AStA
Postfach 12 05 44
D-10595 Berlin