Praxissemester

Die Anmeldefrist für das Praxissemester 2019/2020 ist beendet.

Sie werden in Kürze über die Platzzuteilung informiert.

Praxissemester

Alle Studierenden im Master of Education (Studien- und Prüfungsordnung ab WS 2015/16)  absolvieren ab dem 3. Master-Fachsemester oder höher ein Praxissemester. Dieses ersetzt die beiden vierwöchigen Unterrichtspraktika früherer Studien- und Prüfungsordnungen.

Ziel des Praxissemesters ist eine stärkere Verknüpfung von Universität und Schulpraxis, daher sind die Studierenden in diesem Semester in vielfältige Aktivitäten involviert, die an verschiedenen Lernorten stattfinden. Im Rahmen der praxisbezogenen Aktivitäten an der Schule sammeln die Studierenden wertvolle Erfahrungen. Diese Aktivitäten und Erfahrungen werden durch begleitende Lerngelegenheiten vor- und nachbereitet sowie reflektiert. Während des Praxissemesters nehmen Studierende ihre Aufgaben im schulischen Alltag immer in Anwesenheit einer Lehrkraft wahr.

Der Leitfaden Praxissemester gibt einen Überblick zum Ablauf des Praxissemesters, Informationen zur Lernbegleitungstätigkeit und zu organisatorischen Fragen im Rahmen des Praxissemesters. Hinweise zum Praxissemester finden Sie auch auf den Folien der Informationsveranstaltung für das Praxissemester 2019/20.

Formulare, Informationsblätter zum Praxissemester und die Kontaktdaten des Praxisbüros finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Besondere Regelungen zum Praxissemester

Praxissemester in Teilzeit:

Wenn Sie das Praxissemester in Teilzeit absolvieren wollen beantragen Sie bitte ein Teilzeitstudium und melden Sie beim Praktikumsbüro (Kontakt siehe unten) bis zum 31. März 2019 an, dass sie ein Praxissemester in Teilzeit planen.

Härtefall (Antrag auf Nachteilausgleich)

Unter bestimmten Voraussetzungen können Studierende einen Antrag auf Härtefall stellen, um Gründe für eine vorrangige Schulplatzzuweisung für den schulpraktischen Teil des Praxissemesters geltend zu machen. Der Fall besonderer Härte ist begründet durch:

  • eine Behinderung i.S. § 2 (1) SGB IX oder chronischen Krankheit
  • einer Schwangerschaft
  • der Pflege und Erziehung eines Kindes im Alter bis zu zehn Jahren
  • der Pflege pflegebedürftiger naher Angehöriger im Sinne des Pflegezeitgesetzes
  • oder aus anderen triftigen Gründen:________________.

Eine ausführliche Begründung und entsprechende Nachweise müssen dem Antrag beigefügt werden. Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie Ihre Nachweise ggf. im Original auf Anfrage nachträglich vorlegen müssen.

Härtefälle werden individuell beraten und beschieden, wobei grundlegend die Einschätzungen aufgrund der Regelungen des Sozialgesetzbuches (Pflege Angehöriger, Eingliederung und Teilhabe unter besonderen Bedingungen, Nachteilsausgleich etc.) getroffen werden. Jede Entscheidung hierzu ist eine Einzelfallentscheidung. Die Zuweisung eines Praxissemesterplatzes ist auch bei Härtefallzuweisungen nur an Schulen innerhalb Berlins möglich.
Bitte geben Sie zudem unbedingt in Ihrem Antrag an, auf welchen Wohnort/-Bezirk sich der Härtefallantrag bezieht/wo sich ihr Lebensmittelpunkt befindet. Eine Garantie auf einen Schulplatz in der Nähe des Ortes Ihres Härtefalls besteht jedoch nicht.
Informieren Sie sich frühzeitig über Lehrveranstaltungen im Praxissemester 2019/20 (wie EWI,SB/DaZ, Zweitfach/Zweitfächer)  bei der jew. zutreffende Universität Ihrer Fächer, da Teile der Lernbegleitung (bspw. EWI an der FU Berlin) bereits im Sommersemester angeboten werden, aber auch, um nicht evtl. Anmeldefristen zu versäumen (zumeist können Sie wichtige Informationen zur Lehrplanung über die Homepages der jeweiligen Universität finden).

Praxissemester im Ausland

In begründeten Fällen kann das Praxissemester an deutschen Schulen im Ausland absolviert werden. Für die Absolvierung des Praxissemesters im Ausland müssen Sie eine Befürwortung der am Praxissemester beteiligten Bereiche einholen:

  • von den jeweiligen Fachdidaktiken
  • Lernforschungsprojekt
  • Erziehungswissenschaften
  • Deutsch als Zweitsprache / Sprachbildung

Entscheidend ist dabei, dass Sie mit besprechen, welche Kompensationsleistungen Sie für die Lehrveranstaltungen leisten, an denen sie nicht teilnehmen können, weil Sie im Ausland sind.

Darüber hinaus brauchen Sie eine Bestätigung des Platzes durch die Schule an der Sie das Praxissemester absolvieren wollen.

Diese Schule muss alle Bedingungen des Berliner Praxissemester erfüllen (Länge des Praxissemesters, Betreuung, Durchführung des Lernforschungsprojektes, etc.).

Bitte teilen Sie dem Praktikumsbüro frühzeitig mit (Kontakt siehe unten), wenn Sie planen, das Praxissemester an einer deutschen Schule im Ausland zu absolvieren.

Geseltzliche Grundlagen zum Praxissemester

Rahmenvereinbarung Schulpraktische Studien (2014)                            Lehrkräftebildungsgesetz - LBiG (2014) 

 

Kontakt

Eva Krüger
Vermittlung und Beratung zum Praxissemester
Susanne Hagen
Immatrikulations- und Prüfungsangelegenheiten für alle Lehrämter