E-Mail im Browser öffnen
 

Foto: Matthias Heyde

Newsletter der Fakultät Musik: Oktober 2022

Liebe Freund*innen der Fakultät Musik,
 

endlich ist es soweit: Das Wintersemester steht vor der Tür und die Universität erwacht nach einigen Monaten Ruhe wieder zum Leben. Es bieten sich vielfältige Gelegenheiten, die musikalische Bandbreite unserer Fakultät zu bestaunen. Die ersten Vortragsabende der Instrumentalklassen reihen sich ein in ein illustres Programm mit dem 200-jährigen Bestehen des Instituts für Kirchenmusik, dem zweiten Konzert der feministischen Reihe Musica inaudita und jazzigen Willkommensklängen am Einsteinufer. Wie immer sind fast alle Veranstaltungen kostenfrei zugänglich. Ein Blick in den Kalender der UdK Berlin ist dringend empfohlen!

Schon jetzt kündigen wir den ersten Höhepunkt dieses frischen Semesters an: Beim Konzert für den Frieden setzt die Universität der Künste Berlin ein Zeichen für den Frieden. Die präsentierten Kompositionen von Valentin Silvestrov, Gustav Mahler und Rudolf Mauersberger und Dmitri Schostakowitschs 8. Sinfonie sind in den Zeiten des Krieges von tragischer Aktualität. Sie erklingen am Abend des 20. November um 20 Uhr in der Philharmonie Berlin. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket!

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen
Ihr Künstlerisches Betriebsbüro

 

Komponistinnen im Fokus
 

Foto: Musica inaudita

 

20. November, 19:00 Uhr
Musica inaudita goes Jazz-Institut

Bei unserem Musikgenuss sind wir zum Großteil auf die Überlieferungen anderer angewiesen, auf die Forschung und auf die Kulturpraxis. Das bedeutet aber oftmals, dass viele Werke kaum oder nie aufgeführt werden, obwohl sie von höchster Qualität sind. Die feministische Konzertreihe Musica inaudita schafft eine Bühne für Komponist*innen, die aus verschiedensten Gründen von der Geschichtsschreibung und im Konzertleben übergangen wurden. Nach der erfolgreichen Feuertaufe im Rahmen von crescendo 2022 ist dies bereits das 2. Konzert der Reihe. Hören Sie faszinierende Werke aus der Feder von Frauen, präsentiert von Studierenden unterschiedlicher Studiengänge der Fakultät Musik.

Programm
Louise Farrenc: Nonett Es-Dur op. 38
Maria Herz: Rundfunkmusik für 8 Instrumente op. 9
u. a.

mehr
 

Jazz Institut Berlin
 

03. Juli, 20:00 Uhr
Carla Jam

Mit jazzigen Klängen ins Semester starten: Die Big Band des Jazz-Instituts Berlin (kurz: JIB) gibt gleich zu Beginn des neuen Semesters ihre Fähigkeiten zum Besten. Von Dienstag bis Donnerstag erklingt stets um 18 Uhr im kürzlich eröffneten Café Carla am Einsteinufer Musik, die sich herrlich mit Feierabendbier und Brezel genießen lässt.
 

Herzliche Einladung!

mehr
 

Foto: Jazz-Institut Berlin

 

Jubiläum
 

Foto: Maren Glockner

 

Bachs Erben. 200 Jahre Institut für Kirchenmusik in Berlin

Das Institut für Kirchenmusik in Berlin gehört zu den renommierten künstlerischen Ausbildungsstätten in Europa. Es feiert in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag. Seine Gründung im Jahr 1822 wurzelte in der Überzeugung, dass Kunst und Kultur ein gesellschaftsliches Forum brauchen. Der Gründer Carl Friedrich Zelter entwickelte daher die Grundlage für ein "Seminarum für Cantores, Praefecti und Singlehrer".
 

Zu Beginn des 21. Jahrhundert schaut das Institut auf die Zukunft der Kirchenmusik und versammelt Lehrende und ehemalige Studierende. International aktive Virtuosen ihres Fachs lassen als "Bachs Berliner Erben" den Berliner Dom mit Chor- und Orgelmusik aus zwei Jahrhunderten erklingen. Zudem eignet sich das Jubiläum für einen Besuch des imposanten und aufwändig restaurierten Instituts für Kirchenmusik in der Hardenbergstraße.

Werfen Sie hier einen Blick auf das ausführliche Programm des Wochenendes!

mehr
 

Interview
 

Trivialität und Vertrauen: Adam Benzwi und Gábor Tarkövi über Haltung

Gábor Tarkövi, Professor für Trompete an unserer Fakultät, und Adam Benzwi, Musical-Spezialist und Honorarprofessor an der Fakultät Darstellende Kunst, sprechen im journal 17 über "Haltung". Von Trivialität, von innerer Haltung und Körperhaltung bis hin zum Kitsch und dem individuellen Klang großer Profi-Orchester tauchen sie gemeinsam in unterschiedliche Themengebiete ein. Hier gibt es das ganze Interview zum Nachlesen.

mehr
 
 

Klassenkonzerte
 

Foto: Matthias Heyde

 

Veranstaltungskalender

Vortragsabende, -matineen und -nachmittage sind das "täglich Brot" in der Künstlerischen Ausbildung unserer Studierenden. Auch im Oktober können Sie aus einer Vielfalt an Klassenabenden wählen, in denen die Instrumentalist*innen und Sänger*innen die Ergebnisse ihrer Arbeit auch der Öffentlichkeit präsentieren. Von Alter Musik, Klavier, über zeitgenössische Musik und Streichinstrumente bis hin zur Kirchenmusik, wir versichern Ihnen: Es ist für jeden etwas dabei!

Stöbern Sie gerne im Kalender der Fakultät Musik der UdK Berlin, um sich die aktuellsten Termine zu notieren.

mehr
 

Kammermusikreihe
 

31. Januar, 19:30 Uhr
Corporate Concert

Save the Date: Der November kommt schneller, als wir glauben. Da er fast unmittelbar mit einem "Corporate Concert" eröffnet wird, sei daher schon dieser Tipp erlaubt. Bei der klassenübergreifenden Konzertreihe kommen Kammermusikwerke bis zum Oktett zur Aufführung. Die Stücke werden dem Publikum durch eine kurze musikwissenschaftliche Einführung auf spannende und aufschlussreiche Weise näher gebracht. Der Eintritt ist frei!

mehr
 

Foto: Marcus Witte

 

Sinfoniekonzert
 

Foto:  Hanzer Liccini

 


Konzert für den Frieden

Im Konzert für den Frieden präsentieren das Symphonieorchester der UdK Berlin unter der Leitung von Steven Sloane, der Kammerchor der Künste Berlin unter der Leitung von Maike Bühle und die Mezzosopranistin Marina Prudenskaya Kompositionen verschiedener Epochen, denen dennoch vieles gemeinsam ist: Sie handeln von Verlust, Angst und Krieg – aber auch von der Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Eine Hoffnung, die wir alle nach dem Besuch des Konzerts empfinden möchten.

Verpassen Sie diesen musikalischen Höhepunkt des Wintersemesters nicht und setzen Sie gemeinsam mit unseren Studierenden ein Zeichen für den Frieden.

Programm
Valentin Silvestrov: Prayer for Ukraine
Gustav Mahler: Kindertotenlieder
Rudolf Mauersberger: Wie liegt die Stadt so wüst
Dmitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 8 c-Moll op. 65

mehr
 

Unser Tipp für Sie:
 

Newsletter der UdK Berlin

Bei vier Fakultäten, zwei Hochschulübergreifenden Zentren und über 600 Veranstaltungen im Jahr ist viel los an der Universität der Künste Berlin. Wer sich regelmäßig informieren möchte, kann dies mit den verschiedenen Newslettern tun. Im Semester erscheinen sie meist monatlich und bieten Neuigkeiten zu ihren jeweiligen Fachbereichen.

So informiert der Newsletter des Julius-Stern-Instituts explizit über anstehende Veranstaltungen, Konzerte und Projekte unseres Instituts für musikalische Nachwuchsförderung.

Auch der Studiengang Tonmeister, das Turmstudio und der Staats- und Domchor haben eigene Newsletter, in denen Sie detaillierte Infos zum jeweiligen Bereich erhalten. Stöbern Sie gerne im mannigfachen Angebot!

mehr
 

Foto: Simon Hertling

 

Social Media

Folgen Sie uns auch auf Instagram oder Facebook für tagesaktuelle News rund um die Fakultät Musik der UdK Berlin!

 

Foto: 2016 crescendo

 

Impressum
Herausgeber: Universität der Künste Berlin, Der Präsident
Verantwortlich: Künstlerisches Betriebsbüro der UdK Berlin
Mitarbeit:
Texte/ Redaktion: Frederike Schüler-Niemz
Fotos: Matthias Heyde, Musica inaudita, Jazz-Institut Berlin, Maren Glockner, Peter Adamik, Simon Hertling
Bundesallee 1-12, 10719 Berlin
Tel: 030 31 85 2656
Fax: 030 31 85 162 795
E-Mail: kbb@udk-berlin.de
Web: www.udk-berlin.de/musik

 

Wenn Sie in Zukunft keinen Newsletter mehr erhalten wollen, können Sie sich hier abmelden.
Falls sich Ihre Adresse geändert hat, melden Sie sich bitte hier ab und melden sich dann hier mit Ihrer neuen Adresse an.

© 2024 UdK Berlin