Diese Website wird derzeit auf gendergerechte Sprache umgestellt. Wir bitten um Verständnis, wenn noch nicht an allen Stellen genderneutral formuliert wurde – wir arbeiten daran!

Beate Krützkamp

Kurzvita

Nach dem Abitur und einer Ausbildung zur Heilerzieherin studierte sie von 1984 bis 1988 an der Alanus Hochschule bei Bonn Schauspiel und Sprachgestaltung. Nach intensiver Unterrichts- und Aufführungstätigkeit in Hannover und Hamburg lebt sie seit 2002 in Berlin und leitet dort zusammen mit Jobst Langhans das Michael Tschechow Studio Berlin. Seit 2008 ist sie Dozentin für „Atem-Stimme-Text" im Fachbereich Theaterpädagogik und Gesang an der Universität der Künste Berlin.
Neben diesen Tätigkeiten führte sie von 2001 bis 2012 zwanzig Theaterprojekte mit Lehrlingen des dm-drogeriemarkt durch. Am Bodensee führt sie regelmäßig Regie bei inklusiven Schauspielprojekten für Menschen mit und ohne Behinderung, an denen bis zu 40 Spieler beteiligt sind. (2013- „Peer Gynt", 2014- „Die Befristeten" von Canetti, 2017- „Auf eigene Faust“) und innerhalb der Ausbildung für Heilerziehungspfleger bietet sie jährlich vier Theaterwochen an.
2016 Gründung der „Agentur für Sprechen“, Berlin – Sprech- und Stimmtraining, interdisziplinäre Fortbildungen.
Die sprachliche und szenische Arbeit an Märchen, wie auch die Beschäftigung mit den Lautpoeten des Dadaismus gehören zu ihren Steckenpferden. Mit Kollegen oder Musikern tritt sie regelmäßig mit 'Szenischen Literaturprojekten' auf.