Dr. Henrike Lehnguth

Kurzvita

Dr. Henrike Lehnguth ist promovierte Kulturwissenschaftlerin (American Studies) und lebte, forschte und lehrte über zehn Jahre in den USA (Maryland und Texas). An der UdK Berlin arbeitet sie zu den Themen Qualitätssicherung und Weiterentwicklung des Mentoring-Programms für hochqualifizierte Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen, Nähe und Distanz in der künstlerischen Ausbildung sowie Familienfreundlichkeit. Sie ist Vorstandsmitglied im Forum Mentoring e.V., zertifizierte systemische Coach und Dozentin in den Bereichen Diversität, Kommunikation und Hochschuldidaktik