Ina Bierstedt

Kurzvita

Ina Bierstedt ist Malerin und lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte Bildende Kunst an der Universität der Künste (ehemals HdK) bei Walter Stöhrer und Katharina Sieverding. Nach ihrem Studium hat sie im Jahr 2001, gemeinsam mit Alena Meier und Bettina Carl, die Künstlerinitiative CAPRI ins Leben gerufen, die mit internationalen Ausstellungsprojekten in Kunstinstitutionen in Ost- und Mitteleuropa kontinuierlich wachsend aktiv ist. Mit ihrem aktuellen Malerei- und Ausstellungsprojekt "Verspiegelte Fenster" eröffnet Ina Bierstedt durch ihre malerische Perspektive eine Aktualisierung ästhetischer Erinnerungsarbeit, sie erschließt ein künstlerisches wie kulturanthropologisches Feld, das unterschiedliche assoziierende Methoden und malerische Techniken einbezieht. Ina Bierstedt stellt in nationalen und internationalen Institutionen und Galerien aus, u.a. im Museum Essl Wien, im Museum de Paviljoens in Almere, im Haus der Kunst in Brünn und in der Anhaltinischen Gemäldegalerie in Dessau. Ihre künstlerische Arbeit und ihre Projekte finden Anerkennung durch Stipendien, Preise und etliche öffentliche Förderungen. Ihre Werke sind in privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten, u.a. in der Sammlung Willy-Brandt-Haus in Berlin, UBS Art Collection in London und der SØR Rusche Sammlung in Berlin und Oelde.