Prof. Dr. Maximilian von Grafenstein LL.M

Kurzvita

Prof. Dr. Maximilian von Grafenstein LL.M. ist im Rahmen des Einstein Center Digital Future (ECDF) Professor für „Digitale Selbstbestimmung“ am UdK Berlin Career College. Außerdem leitet er das Forschungsprogramm „Governance datengetriebener Innovation und Cybersicherheit“ am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG). Sein Forschungsschwerpunkt liegt an der Schnittstelle Regulierung von Innovation, Verhaltensökonomie und Mediengestaltung.

Max von Grafenstein studierte Geschichte und Jura in Regensburg und München und absolvierte in Ludwigsburg, Paris und London eine Ausbildung zum europäischen Filmproduzenten. In Berlin entwickelte er mit seinem ersten Startup Mauerschau eine mobile Augmented Reality-App mit ortsbasierten Zeitzeugengeschichten zum Bau und Fall der Berliner Mauer (zum Begriff der “Mauerschau” bzw. “Teichoskopie” siehe hier). Seine Doktorarbeit schrieb er im Bereich Regulierung daten-getriebener Innovation. Im Rahmen der interdisziplinären Forschungsgruppe “Internet-enabled Innovation” leitete er außerdem die HIIG Startup Law Clinic, in der er über 100 Startups bei der Lösung rechtlicher Fragen in Hinsicht auf ihre Produkt- und Geschäftsmodellinnovationen unterstützte.

Max von Grafenstein ist Co-Chair des Berlin Chapter der International Association of Privacy Professionals (IAPP). Mit einem neuen in Gründung befindlichen Startup, Innovation & Law, möchte er die realen Wirkungen von Privacy- und Security-by-Design-Lösungen sowie von datenschutzrechtlichen Zertifikaten und Verhaltensrichtlinien testen.