Natalie Pfeiffer

Kurzvita

Natalie Pfeiffer studierte Cembalo bei Prof. Mitzi Meyerson und Blockflöte bei Prof. Gerd Lünenbürger an der UdK Berlin, gefördert von der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Danach ging sie nach London, um dort am Constructive Teaching Centre die Alexandertechnik bei Walter Carrington zu lernen. Im Wintersemester 2006/07 übernahm sie einen Lehrauftrag für Korrepetition an der Universität der Künste Berlin. Seit 2014 ist sie hier als künstlerische Mitarbeiterin für Korrepetition und Nebenfach Generalbass tätig. Frau Pfeiffer widmet sich sowohl im Konzertieren als auch in der Lehre hauptsächlich der Kammermusik auf Cembalo, Clavichord und Hammerflügel. Ihre Einspielungen sind u.a. Cembalowerke im Duo mit Lora Korneeva auf historischen Tasteninstrumenten, beim Musikinstrumentenmuseum Berlin in der Reihe "Klingendes Museum" erschienen, und Werke von Friedrich II mit dem Ensemble Sans Souci.