Prof. Peter Maus

Kurzvita

Peter Maus studierte in seiner Heimatstadt Bayreuth zunächst Kirchenmusik.

Danach absolvierte er ein Gesangsstudium bei Prof. Hanno Blaschke an der Musikhochschule in München und bei Margarethe von Winterfeld in Berlin.

Seit 1976 Mitglied im Ensemble der Deutschen Oper Berlin mit Aufgaben im lyrischen und im Charakterfach.

Seit 1982 ist er Mitglied im Ensemble der Bayreuther Festspiele.

Neben Gastspielen an deutschen und ausländischen Opernhäusern bildet die Konzerttätigkeit den Schwerpunkt der künstlerischen Tätigkeit. Die großen Oratorien J.S.Bachs sind Mittelpunkt eines Konzertrepertoires,das über die Klassik bis zur Moderne reicht.Liederabende, sowie Aufnahmen bei den wichtigen deutschen Rundfunksendern waren ein wichtiger Teil der künstlerischen Arbeit.Mit frühen Liedern ist Peter Maus auf der Beethoven Gesamtedition der DGG vertreten.

Seit 1986 hat Peter Maus einen Lehrauftrag an der Universität der Künste in Berlin und wurde 1995 zum Honorarprofessor ernannt. In Würdigung seiner künstlerischen Verdienste wurde er 2001 mit dem Titel eines „Berliner Kammersängers“ ausgezeichnet.