Prof. Dr. Thomas Menrath

Kurzvita

Thomas Menrath studierte Schulmusik, Geschichte, Klavierpädagogik und künstlerisches Hauptfach Klavier in Köln und Berlin. Er war Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Prägend für seine pianistische Ausbildung waren Astrid Schmidt-Neuhaus in Köln und Georg Sava in Berlin. Wesentliche Anregungen verdankt er zudem Aribert Reimann (Liedinterpretation) und Meisterkursen bei György Sebok. Er konzertierte als Solist, Lied- und Chorbegleiter und mit Kammermusik in verschiedenen Besetzungen. In seinen Veröffentlichungen beschäftigte er sich mit Fragen der Klavierpädagogik und der Interpretation. Er spezialisierte sich auf die Klaviermethodik der 20er und 30er Jahre des 20. Jhs., hielt Vorlesungen über Klaviermethodik an der Hochschule für Kirchenmusik in Halle und lehrt seit 1994 künstlerisches Klavierspiel an der UdK. Jungstudenten seiner Klasse am Julius-Stern-Institut waren mehrfach Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe.