Der "Wissenschaftliche Beirat" der UdK Berlin

Allgemeines

Der im Januar 2011 eingesetzte Wissenschaftliche Beirat der Universität der Künste berät das Präsidium in Fragen der Wissenschaftsförderung und der strategischen Weiterentwicklung der Wissenschaften in Forschung und Lehre an der UdK Berlin. Der wissenschaftliche Beirat setzt sich aus jeweils einer Vertreterin bzw. einem Vertreter der vier Fakultäten sowie des Zentralinstituts für Weiterbildung zusammen. Zu den derzeitigen Aufgaben des Wissenschaftlichen Beirats gehören insbesondere: 

  • Erstellung sowie kontinuierliche Aktualisierung einer neuen Webpräsenz zum Thema Wissenschaft an der UdK Berlin auf der zentralen Website der Universität, um eine Sichtbarkeit der an der UdK Berlin ansässigen Forschungsprojekte zu garantieren
  • Initiierung von „Science Talks“ mit Wissenschaftlern aller Disziplinen unter anderem zur Vorbereitung von gemeinsamen Forschungsverbundprojekten 
  • Beratung über fakultätsübergreifende Maßnahmen zur Förderung des Wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Beratung von Promotionsinteressent_innen sowie des wissenschaftlichen Nachwuchses an der UdK Berlin 
  • Ausschreibung und Vergabe der Fördermittel für den Wissenschaftlichen Nachwuchs 
  • Entwicklung von Leitlinien guter wissenschaftlicher Praxis  
  • Erörterung von Verstößen innerhalb der Hochschule
  • Strategische Vorüberlegungen bei der Neubesetzung von wissenschaftlichen Fachgebieten mit einer fakultätsübergreifenden Perspektive
  • Beratung der Hochschulleitung bei Fakultätsinitiativen zur Einrichtung wissenschaftlich orientierter Master- oder postgradualer Studiengänge

Der Wissenschaftliche Beirat der UdK Berlin

Der Wissenschaftliche Beirat setzt sich derzeit aus folgenden Mitgliedern zusammen:

  • Prof. Dr. Signe Rotter-Broman, Fakultät Musik
  • Prof. Dr. Kirsten Winderlich, Fakultät Bildende Kunst
  • Prof. Dr. Christoph Gengnagel, Fakultät Gestaltung
  • Prof. Dr. Barbara Gronau, Fakultät Darstellende Kunst
  • Prof. Dr. Thomas Schildhauer, Zentralinstitut für Weiterbildung

Koordination

Dr. Christina Deloglu-Kahlert

Seit Juli 2016 ist Dr. Christina Deloglu-Kahlert Koordinatorin des Wissenschaftlichen Beirats und in dieser Funktion unter anderem für den Ausbau der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung an der UdK Berlin zuständig. Neben ihrer Tätigkeit ist sie seit April 2016 auch wissenschaftliche Koordinatorin des DFG-Graduiertenkollegs "Das Wissen der Künste" der UdK Berlin. 

Dr. Christina Deloglu-Kahlert
Koordinatorin des
Wissenschaftlichen Beirats
Einsteinufer 43-45
Raum 214
10587 Berlin

Telefon: +49-(0)30-3185-2220
E-Mail: c.deloglu-kahlert_ @udk-berlin.de

Erreichbarkeit: mittwochs, 10:00 - 14:00 Uhr

Forschungsstudierende

Sarah Hampel

Vor ihrem Studium absolvierte Sarah Hampel ein Freiwilliges Kulturelles Jahr im Weiterbildungszentrum der Freien Universität Berlin beim GasthörerCard-Programm. Seit 2015 studiert sie an der Technischen Universität Berlin Kultur und Technik mit Schwerpunkt Kunstwissenschaften im Bachelor. Im Wintersemester 2017/18 absolvierte sie ein Auslandssemester an der University of Copenhagen. Sarah Hampel ist seit April 2018 für das Graduiertenkolleg „Das Wissen der Künste“ tätig.

Kontakt
s.hampel@udk-berlin.de

Ehemalige

Friederike Biebl

2013 absolvierte Friederike Biebl ihren Bachelor in Arts and Culture an der Universität Maastricht. Danach arbeitete sie für das KUNST Magazin und die Circle Culture Gallery, Berlin. 2014 begann sie ihr Masterstudium in Kunstwissenschaft und Kunsttechnologie an der Technischen Universität Berlin. Friederike Biebl war von Oktober 2016 bis einschließlich Februar 2017 für das Graduiertenkolleg "Das Wissen der Künste" tätig.

Julia Zarth 

2012 schloss Julia Zarth ihr Bachelorstudium der Angewandten Kulturwissenschaften mit einer Arbeit über die Grenzen und Möglichkeiten der Gewaltthematisierung in der zeitgenössischen Kunst nach T.W. Adorno ab. Nach einem künstlerischen und einem wissenschaftlichen Auslandsaufenthalt in Lateinamerika schloss sie ihren Master der Kulturwissenschaft mit einem Oral-History-Projekt zu jüdischen Emigration nach Chile an der Humboldt Universität zu Berlin 2017 ab.

Sie war von März 2015 bis September 2016 Forschungsstudierende des Wissenschaftlichen Beirates.

Promotionssprechstunde

Die Sprechstunde für Promotionsinteressent_innen sowie für den wissenschaftlichen Nachwuchs findet während des Semesters mittwochs von 10.00 – 12.00 Uhr im Raum EIN 214 statt. Die Promotionssprechstunde wird nur noch bis zum 19. Dezember 2018 angeboten. 

Bitte lesen Sie sich den FAQ zum Thema "Promovieren an der UdK Berlin" durch. Sofern Sie danach Fragen zum allgemeinen Bewerbungsablauf um eine Promotion an der UdK Berlin haben, können Sie per Email an Dr. Christina Deloglu-Kahlert c.deloglu-kahlert_ @udk-berlin.de einen Termin für eine Promotionssprechstunde vereinbaren. Termine werden ausschließlich per Email vergeben. Bitte warten Sie daher auf eine Terminbestätigung. 

Auf Anfrage kann die Promotionssprechstunde auch mittwochs während der vorlesungsfreien Zeit stattfinden.

Bitte beachten Sie:
Die Promotionssprechstunde ist keine wissenschaftliche sondern eine allgemeine Beratung zu dem Anmeldeverfahren und den Möglichkeiten einer Promotion an der UdK Berlin. Für Fragen zur Anerkennung von Studienabschlüssen ist der Promotionsausschuss derjenigen Fakultät zuständig, an der eine Promotion angestrebt wird.

Sprechstunden finden nur nach vorheriger Terminabsprache per Email statt.

Kontakt

Dr. Christina Deloglu-Kahlert
Koordinatorin des
Wissenschaftlichen Beirats

E-Mail: c.deloglu-kahlert_ @udk-berlin.de