Diese Website wird derzeit auf gendergerechte Sprache umgestellt. Wir bitten um Verständnis, wenn noch nicht an allen Stellen genderneutral formuliert wurde – wir arbeiten daran!

Förderung künstlerischer und wissenschaftlicher Vorhaben

Projektförderung an der UdK Berlin – Orientierungshilfen

Sie lehren oder studieren an der Universität der Künste Berlin und planen ein künstlerisches oder wissenschaftliches Projekt? Durch einen Antrag bei der Kommission für künstlerische und wissenschaftliche Vorhaben (KKWV) können Sie Ihr Projekt von der UdK Berlin beispielsweise durch

  • Sachmittel
  • Personalmittel (nur in fachlich begründeten Ausnahmefällen)
  • Räume
  • Publikationzuschüsse

fördern lassen.

Mit Rat und Tat stehen Ihnen die Geschäftsstelle der KKWV oder die unterstützenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zentralen Universitätsverwaltung bei der Antragsformulierung zur Verfügung.

Was wird gefördert?

Die KKWV unterstützt insbesondere interdisziplinäre Projekte, die den Rahmen fachspezifischen Arbeitens sprengen und über die eigentlichen Lehr-, Studien- und Prüfungsverpflichtungen hinaus gehen. Dabei sind die folgenden Kriterien ausschlaggebend.

Gefördert werden Projekte, die

  • disziplin-, instituts-, fakultätsübergreifend sind
  • einen innovativen Beitrag zu den Künsten und Wissenschaften in Lehre oder Forschung an der UdK Berlin leisten
  • öffentlichkeitswirksam sind und damit zur stetigen Imageverbesserung der UdK Berlin beitragen
  • über die beantragten Universitätsmittel hinaus weitere Drittmittel einwerben
  • in Kooperation mit anderen Hochschulen oder außeruniversitären Institutionen durchgeführt werden

Was wird nicht gefördert?

  • Vorträge und Reisen
  • studiums- und prüfungsbezogene Veranstaltungen
  • ehemalige Studierende der HdK Berlin/UdK Berlin
  • Honorare für Mitglieder der UdK Berlin
  • Einzelarbeiten/-publikationen

Wie muss der Antrag aussehen und was wird bei der Präsentation erwartet?

Die KKWV berät nur über Projekte, für deren Förderung ein schriftlicher Antrag vorliegt. Als Antragstellerin bzw. Antragsteller sollten Sie sich an der folgenden Checkliste orientieren und das Antragsformular als Deckblatt benutzen. Vorkommen müssen folgende Details:

  • Name, Adresse, Telefonnummer und Fakultät/Institut/Studiengang der Antragstellerin bzw. des Antragstellers
  • (Arbeits-)Titel des Projekts
  • Inhaltliche Zielsetzung des Projektes
  • Arbeitsweise des Projektes (Ausgangslage, Methoden, Vorgehen, erforderliche Hilfsmittel oder Materialien)
  • Planung des zeitlichen Ablaufs
  • Angaben über Kooperationen mit Institutionen/Initiativen innerhalb und außerhalb der UdK Berlin (Finanzleistungen, Sachleistungen, Räume etc.)
  • Beschluss des Fakultätsrats mit einer inhaltlichen Stellungnahme zum Projekt und über finanzielle/materielle Beteiligung am Projekt (beispielsweise durch Geräteausleihe)
  • Angaben über eingeworbene oder einzuwerbende Drittmittel (etwa über Stiftungen, Sponsoring; Spendenquittungen für Projektförderung werden von der UdK Berlin ausgestellt)
  • Finanzierungsplan des Projektes (bitte jeweils zwei bis drei Vergleichsangebote für größere Posten beilegen)

Sie erhalten eine Einladung für die jeweils nächste Sitzung und haben dort 15 Minuten Zeit, Ihr Projekt der KKWV unter Berücksichtigung aller Punkte des Kriterienkatalogs zu präsentieren und die Fragen der Mitglieder zu beantworten.

Durch den Einsatz visueller Medien und entsprechender Anschauungsmaterialien sollten Sie die Förderungswürdigkeit Ihres Projektes während der Präsentation kurz und anschaulich darstellen. Der dafür notwendige Geräteaufbau muss vor der Sitzung in Eigenverantwortung erfolgen!

Für eine positive Entscheidung der KKWV und eine rechtzeitige Bereitstellung der beantragten Mittel sind die folgenden Punkte besonders wichtig:

  • Die rechtzeitige Beantragung der Mittel bei der KKWV und ein realistischer Zeitplan für die Projektdurchführung, da Projekte nicht nachträglich gefördert werden können.
  • Die rechtzeitige Zustimmung durch den Fakultätsrat.
  • Die Nutzung der zur Verfügung stehenden Ressourcen innerhalb der UdK Berlin für das geplante Projekt (Geräte, Material und Infrastruktur).
  • Eine ausführliche Darstellung zum Stand der Drittmittelakquise, Abstimmung von Sponsoring und Akquise mit der Geschäftsstelle Fördermittel.
  • Bei wissenschaftlichen Projekten: eine schriftliche Zusammenfassung mit einer kurzen Einführung in den jeweiligen Bereich, zum Stand der Forschung und Recherche, Arbeitshypothesen, Präsentations- und Publikationsformen (z.B.: Ausstellung, Buch, Web).

Bitte senden Sie den Antrag zusammen mit allen Unterlagen an:

Geschäftsstelle der KKWV

Die Sitzungstermine 2020 sind:

29. Januar 2020   (Abgabeschluss: 13. Januar 2020, 12 Uhr);

    29. April 2020   (entfällt)

24. Juni 2020        (Abgabeschluss:  8. Juni 2020, 12 Uhr);

19. August 2020    (Abgabeschluss:  3. August 2020, 12 Uhr);

28. Oktober 2020  (Abgabeschluss: 12. Oktober 2020, 12 Uhr).

Bitte beachten Sie, dass an diesem Tag des Abgabeschlusses der Antrag in dreifacher Ausfertigung im Original (mit Original-Unterschriften von dem bzw. der Antragstellenden und ggf. der Mentor/in) in der Geschäftsstelle bzw. der Pforte am Einsteinufer der UdK Berlin vorliegen muss!

Es zählt nicht der Poststempel o.ä.!!

Anträge können nicht als Tischvorlage eingereicht werden.

Antragsunterlagen
(inkl. Antragsformular, Finanzplan Gliederungsmuster, Formular Übernahme Mentorenschaft bzw. Mentorinnenschaft bei Studierenden, Anforderungskatalog)

Kontakt

Universität der Künste Berlin

Geschäftsstelle KKWV, stud11

Frau Magdalene Deiters
Universität der Künste Berlin
PF 12 05 44, 10595 Berlin

Einen Kontakt via Mail finden Sie hier.

Weitere Förderungsmöglichkeiten, speziell für studentische Vorhaben, bietet das autonome studentische Projekt „Interflugs”.

Universität der Künste Berlin
Interflugs
Hardenbergstr. 33, Raum 9/33
10623 Berlin

Verwandte Themen