Prof. Nina Fischer

Kurzvita

Nina Fischer ist Künstlerin und Filmemacherin und lebt in Berlin.  Seit April 2015 unterrichtet sie die Fachklasse für experimentellen Film und Medienkunst an  der UDK, im Studiengang Kunst und Medien. Von 2007 bis 2010 unterrichtete sie als Associate Professorin für Film- und Medienkunst  an der Sapporo City University, Japan. Sie arbeitet seit 1995 zusammen mit Maroan el Sani als Künstler Duo. Fischer & el Sani sind für ihre Arbeit u.a. mit dem Karl-Hofer-Preis der Universität der Künste, Berlin ausgezeichnet worden und erhielten Stipendien der Deutschen Akademie Villa Massimo in Rom, des DAAD in Tokio, der Cité Internationale des Arts in Paris, des Stedelijk Museums in Amsterdam und der Villa Kamogawa - Goethe Institut, Kyoto. Sie zeigten ihre Arbeit bereits in zahlreichen Gruppenausstellungen und Biennalen u.a. Manifesta 4, Frankfurt a.M., Sydney Biennale 2002, Istanbul Biennale 2007, Gwangju Biennale 1995, 2002 und 2008, Media City Seoul Biennale 2012 und 2014, Aichi Triennale und Curitiba Biennale 2013 sowie Einzelausstellungen u.a. im Metropolitan Museum of Photography, Tokyo 1998, Yamaguchi Center for Arts and Media 2005, Stedelijk Museum Bureau Amsterdam 2007, Kunsthaus Glarus 2009, Cobra Museum - Museum of Modern Art, Amstelveen 2010 und Museum of Contemporary Art, Hiroshima 2010, Berlinische Galerie – Museum für Moderne Kunst, Berlin 2012, MAMAM-Museum of Modern Art, Recife 2013, MART, Dublin 2014, Aargauer Kunsthaus 2015, K 21 Ständehaus, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf 2016, MAXXI – Museum of 21st Century Arts, Rome 2017