Norbert Witzgall

Kurzvita

Künstler, Kunstvermittler und Lehrender; Studium der Freien Kunst an der Akadmie der Bildenden Künste, Nürnberg, der École superieure de Beaux Arts, Lyon, der Akademie der Bildenden Künste, Wien, und der UdK Berlin; im Anschluss daran langjährige Tätigkeit innerhalb der Kunstvermittlung für folgende Institutionen: Sammlung Hoffmann (seit 2005), Neue Nationalgalerie und Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwart (2012-2016), die Berlin Biennalen VI, VII, IX, das Haus der Kulturen der Welt (seit 2013). Ab 2014 Lehrtätigkeit an der Universität der Künste, zunächst im Rahmen des Kurses “Kunst und Theorie” (2014-2016), anschliessend im Rahmen einer Gastprofessur für die Betreuung der Grundlehre (seit 2017); daneben Lehrveranstaltungen und Workshops für die Akadmie der Bildenden Künste Stuttgart und die Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg. Visiting Artist für das Graduate Program von VCU, Richmond, Painting and Printmaking Department (spring term 2017); künstlerisch und kuratorisch an verschiedenen Projekten und Ausstellungen beteiligt, etwa bei After the Butcher, Souterrain und HAU (alle Berlin).
Parallel zur künstlerischen Lehre Ausstellungen wie dieses Jahr in Otegem, Belgien, Salzburg, Österreich, und Cham, Deutschland, sowie in Berlin. Einzelausstellungen u.a. bei Deweer Gallery, Otegem, Belgien (2015 und 2011); Art Brussels (2012); Galerie Venetia Kapernekas, New York (2008); Nice and Fit Gallery, Berlin (2006); Arbeiten wurden u.a. gezeigt in der Galerie Exile, Berlin (2015, 2014), Musée des Beaux-Arts Eugène Leroy, Tourcoing, Frankreich (2013), Night Gallery, Los Angeles (2012), im Kunstverein Nürnberg in der Albrecht-Dürer-Gesellschaft und Studio Kara Walker (2011), im HKW, Berlin (2010), im Basso, Berlin und Kunstverein Arnsberg (2009) sowie auf den Kunstmessen Art Cologne, Art Brussels und Art Athina.