Prof. Dr. Stefan Neuner

Kurzvita

Studium der Kunstgeschichte und Musikwissenschaft an der Universität Wien. 1999-2005 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für neuere und neueste Kunstgeschichte der Universität Wien. 2006 dort Promotion mit der Dissertation "Maskierung der Malerei. Jasper Johns nach Willem de Kooning". 2005-2010 Wissenschaftlicher Assistent am Kunsthistorischen Institut der Universität Zürich. 2007-2011 daneben wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Theorie der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich. 2009-2010 daneben auch wissenschaftlicher Assistent (ERC-Assistent) am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Neuzeit am Kunsthistorischen Institut der Universität Zürich im Rahmen des ERC-Projekts "An Iconology of the Textile in Art and Architecture". April-September 2009 sowie September-Dezember 2010 Postdoc-Stipendiat am Kunsthistorischen Institut in Florenz/Max-Planck-Institut. Seit 2010 assoziierter Wissenschaftler des deutschen Studienzentrums in Venedig. 2014 Short Term Fellowship am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie – Käte Hamburger Kolleg –, Bauhaus-Universität Weimar. 2011-2017 Postdoc-Stipendiat bei eikones – NFS Bildkritik an der Universität Basel. Seit Oktober 2017 Professor für Kunstgeschichte/ Kunstwissenschaft/ Kunsttheorie an der Universität der Künste in Berlin.

Forschungsschwerpunkte: Malerei der venezianischen Renaissance; Kunst, Wissenschaft und Technik in der frühen Neuzeit; Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts; Bildende Kunst und Neue Musik; Kunsttheorie 

Stefan Neuner is an art historian focusing on Venetian painting in the Renaissance, on the relationship of art, science and technique in the early modern period, on modern and contemporary art and on the relationship between art and new music. He earned his PhD in 2006 at the University of Vienna (with a thesis on Jasper Johns and Willem de Kooning). 1999-2010 research scholar at the University of Vienna and the University of Zurich. 2009-2010 postdoctorial research fellow at the Kunsthistorisches Institut in Florence (Max-Planck-Institut) and ERC Assistant at the ERC research program "An Iconology of the Textile in Art and Architecture" at the University of Zurich. 2011-2017 postdoctorial research fellow at eikones NCCR Iconic Criticism at the University of Basel and research associate at the Centro Tedesco di Studi Veneziani, Venice. Since October 2017, he has been Professor of Art History and Theory at the Universität der Künste, Berlin.