Konzertsaal der UdK Berlin

Quelle: UdK-Berlin
Quelle: Jürgen Burkhard
Quelle: Jürgen Burkhard
Quelle: Jürgen Burkhard
Quelle: Jürgen Burkhard

Der herausragende Fünfzigerjahrebau von Paul Baumgarten ist ein Haus mit großer Geschichte. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude repräsentiert den Auftakt der Moderne im Nachkriegsberlin. Das Haus war in den Sechzigerjahren Heimstadt der Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Herbert von Karajan.

Heute ist der Konzertsaal das lebendige Zentrum der Fakultät Musik an der UdK Berlin. Hier finden die Probenphasen und Konzerte unseres Symphonieorchesters statt, hier werden Konzertexamina absolviert und Wettbewerbe ausgetragen.

Es gibt nur wenige Räume in Berlin, die den Stil ihrer Zeit  so authentisch bewahrt haben wie das Foyer des Konzertsaals. Im verpachteten Gastronomiebereich im oberen Foyer werden die Gäste vor der Veranstaltung und in der Pause oder bei Empfängen bewirtet.

2009 und 2010 wurde der Konzertsaal aufwendig renoviert. Neben dem Einbau einer neuen Bestuhlung wurden die Bühnentechnik, die Akustik, das Beleuchtungskonzept sowie die Belüftungstechnik verbessert.

Die Daten

- 1255 Plätze fest bestuhlt, vier Plätze für Rollstuhlfahrerinnen und-fahrer
- 660 qm Parkett, davon 200 qm Bühne
- Bühnenmaße: max. Breite 17 m, ebene Tiefe max. 9 m zzgl. 4 m Bühnentiefe über zwei Stufen; max. Bühnenhöhe: 7,2 m an der Bühnenvorderkante
- variables Orchesterpodium mit ausfahrbaren Stufen sowie mit optimierter Akustik und Bühnenbeleuchtung
- Steinway D-Flügel, Bechstein E-Flügel
- Lichttechnik
- Tonstudio ausgestattet mit einem Mischpult Lawo MC 66 für Mitschnitte und Sprach- und Musikbeschallung
- 30 motorisch betriebene Mikrofonwinden
- sechs Lasthängepunkte mit einer max. Belastbarkeit von jeweils 5 kN
- drei montierbare Traversen
- Leinwand (9 m Breite, 6 m Höhe)
- Hochleistungsbeamer
- FOH-Platz mit ausbaubaren Stühlen
- strukturierte Datenvernetzung im Foyer und im Konzertsaal
- Stimmzimmer, Dirigentenraum, zwei Solistenzimmer, Chorsaal
- großzügiges Foyer (ca. 600 qm) über zwei Etagen, für Empfänge geeignet
- Gästegarderobe
- Gastronomiebereich im oberen Foyer (verpachtet)
- 5 Min. Fußweg vom S- und U-Bahnhof Zoologischer Garten
- vor den Abendveranstaltungen kostenlose Parkmöglichkeiten vor dem Konzertsaal